Die Sommer-Reise-Trends 2018

Wo machen die Österreicher heuer Urlaub?

Wien (OTS) - Die Restplatzbörse GmbH, der österreichische Marktführer im Last Minute Segment, hat ihre Daten der letzten Wochen und Monate ausgewertet – und präsentiert nun die Trends für die Sommersaison 2018.

Türkei und Ägypten wieder stark

Sehr gut erholt haben sich im Vergleich zum Vorjahr die Reiseziele Türkei und Ägypten. Bei den Buchungen seit Anfang April konnte die Türkei um 44% zulegen (hier besonders mit Hotels an der Riviera rund um Antalya), für das Land am Nil konnte sogar ein Zuwachs von 79% (hauptsächlich in Hurghada) verzeichnet werden. Dies ist auf die vergleichsweise ruhigere politische Lage in den betroffenen Ländern sowie auf besonders günstige Angebote zurückzuführen.

Griechenland ebenfalls im Plus

Nach einem starken Jahr 2017 kann sich auch Griechenland wieder über starke Zuwächse von fast 30% freuen und zählt damit weiterhin zu den Lieblingsreisezielen der Österreicher. Besonders gerne werden über die Restplatzbörse Hotels auf Kreta, Rhodos, Korfu, Kos und Samos gebucht.

Leichter Rückgang in Spanien

Nach dem Rekordjahr 2017 ist für Reiseziele in Spanien (hier sind bei der Restplatzbörse besonders Mallorca und die Kanarischen Inseln stark nachgefragt) ein leichter Rückgang zu verzeichnen. Dies ist wohl auf das Wiedererstarken der Türkei zurückzuführen. Viele Stammurlauber waren im Vorjahr statt in das östliche Mittelmeer nach Spanien gereist und kehren dieses Jahr wieder an die gewohnten und lieb gewonnenen Plätze zurück.

Weiter im Trend: Dubai und Bulgarien

Ein weiteres gutes Wachstum verzeichnen die Vereinigten Arabischen Emirate mit den beliebten Reisezielen Abu Dhabi (mit der Ferrari World und der schnellsten Hochschaubahn der Welt), Dubai (mit dem höchsten Wolkenkratzer der Welt und vielen weiteren Attraktionen) und Ras Al-Khaimah (wo sich noch mehr die Ruhe genießen lässt als in den benachbarten Emiraten).

Auch Bulgarien zeigt sich weiterhin stark. Ein ganz besonderer Vorteil dort ist die starke Kaufkraft des Euro. Für 100 EUR erhält man dort laut der Statistik Austria Güter und Dienstleistungen im Wert von 213 EUR (in der Türkei liegt dieser Wert z.B. bei 196 EUR).

Die gesammelten Angebote der Restplatzbörse finden die Kunden auf der Seite www.restplatzboerse.at

Empfehlungen der Reiseexperten der Restplatzbörse gibt es täglich auf Facebook zu finden: https://www.facebook.com/restplatzboerse.at

Reiseinspirationen finden die Kunden auf dem Instagram Kanal https://www.instagram.com/restplatzboerse/
und dem YouTube Kanal https://www.youtube.com/user/RestplatzboerseAT des Unternehmens

Rückfragen & Kontakt:

Alexander Hohenthaner
Leitung Marketing und Kommunikation
________________________________________
Restplatzbörse Ges.m.b.H.
Neubaugasse 43/4. Stock
1070 Vienna · Austria

Tel. +43 (0)1 5221658-2461
Mobil +43 (0) 676 560 70 03
alexander.hohenthaner@restplatzboerse.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | NEF0008