Salzkammergut Mountainbike Trophy 2018 Sport und Tourismus profitieren von Vernetzung

Linz/Oberösterreich (OTS) - Am 14. Juli 2018 werden rund 4.500 Biker aus mehr als 40 Nationen auf den sieben Distanzen der Salzkammergut Mountainbike Trophy an den Start gehen. Ambitionierte Hobbysportler fiebern diesem Event genauso entgegen wie die Spitzenfahrer aus dem Leistungssportbereich. Die Salzkammergut Trophy ist Österreichs größter Mountainbike Marathon und damit eine der herausragenden Sport-Großveranstaltungen in Oberösterreich. „Die Bilder der Mountainbiker, die in der Gebirgskulisse des Salzkammergutes an ihre Leistungsgrenzen gehen, stärken das Image Oberösterreichs als Radsportland und als sportliche Tourismusdestination“, unterstreicht Mag. Andreas Winkelhofer, Geschäftsführer des Oberösterreich Tourismus die Bedeutung der Trophy.

Sportveranstaltungen in der Dimension der Salzkammergut Trophy bewirken auf zwei Ebenen positive touristische Effekte. Durch den Zustrom an Gästen und Athleten sowie deren Begleitern und Betreuern entstehen zusätzliche Nächtigungen und Konsumausgaben vor Ort, die enorme regionale Wertschöpfung generieren. Die zweite Ebene, auf der die Tourismus- und Freizeitwirtschaft von Sportveranstaltungen profitiert, ist jene der Werbe- und Imageeffekte. Denn die Berichterstattung von Sport-Events und die internationale mediale Präsenz bringt - vor allem bei regelmäßig wiederkehrenden Veranstaltungen - einen langfristigen Multiplikatoreffekt mit sich. Um diese Potenziale voll auszuschöpfen, sieht die Landes-Tourismusstrategie 2022 eine enge Vernetzung zwischen Tourismus und Sport vor. Eine Allianz aus Land Oberösterreich, Sport-Institutionen und Veranstaltern treibt gemeinsam mit Oberösterreich Tourismus die Entwicklung touristischer Produkte rund um international relevante Sport-Großveranstaltungen voran. In langjähriger Kooperation nutzen das Veranstalterteam der Salzkammergut Trophy, der Tourismusverband Dachstein-Salzkammergut und Oberösterreich Tourismus Synergien in der Vermarktung dieses Großevents und zeigen damit einen gemeinsamen Weg in der Umsetzung der strategischen Zielsetzungen auf.

Radsportland Oberösterreich

Von diesem Ansatz der Vernetzung und der Kooperation wird der Radtourismus langfristig profitieren. „Sport und Bewegung in der Natur als Ausgleich zu einem zunehmend beschleunigten und digitalisierten Alltagsleben liegen im Trend der Zeit. Erholung und Aktivität in der Natur sind der wichtigste Beweggrund für unsere Gäste, sich für einen Urlaub in Oberösterreich zu entscheiden“, erklärt Winkelhofer. Als ausgewiesenes Radsportland verfügt Oberösterreich über eine ausgezeichnet ausgebaute Infrastruktur für den Urlaubs- und Freizeitradler mit gut 2.100 Kilometern Radwanderwegen, 3.000 Kilometern freigegebener Mountainbikestrecken und einer Vielzahl an Touren für Rennradfahrer. „Die Rad-Infrastruktur ist die Basis für zielgruppengerechte touristische Angebote entlang der gesamten Dienstleistungskette - vom Beherbergungsbetrieb über den Radverleih bis hin zum lokalen Bike-Guide“, unterstreicht Winkelhofer.

Ausführliche Presseunterlage zur Salzkammergut Mountainbike Trophy 2018 zum Download.

Rückfragen & Kontakt:

Oberösterreich Tourismus GmbH
Elisabeth Kierner, MSc
Leitung Media House & Marke
0664-3030444
elisabeth.kierner@oberoesterreich.at
www.oberoesterreich-tourismus.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | Z240002