AUA krempelt den Flugplan komplett um

Mehr Flüge in die USA und China. Aus für Havanna, Hongkong, Linz. Miami wird zur reinen Sommerdestination.

Wien (OTS) - Die AUA stampft unwirtschaftliche Verbindungen ein, etwa jene nach Hongkong, Havanna oder Colombo.
Die Strecke Wien – Linz ist ab 28. Oktober ebenfalls Geschichte. Ausgebaut werden dagegen die Kapazitäten nach New York, Chicago oder Peking. Mit dem neuen Streckenplan will AUA-Vorstand Andreas Otto die Passagierzahl um zehn Prozent steigern. Gelingen soll dies mit mehr Businesskunden und Passagieren aus Osteuropa.

Rückfragen & Kontakt:

KURIER, Ressort Wirtschaft
0043 (0) 59030-22638
wirtschaft@kurier.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | PKU0002