Golfclub und Ferienregion gehen touristisch in die Offensive!

Golfclub Mittersill nennt sich nun „Golfclub Hohe Tauern“

Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern (OTS) -

  • Golfgäste sind als Zielgruppe für die Region im Sommer sehr wichtig 
  • Golfclub und Ferienregion wollen künftig mehr attraktive Packages für Golfen und Übernachten anbieten

Das Golfrestaurant „19th Hole“ war heute, Freitag, Schauplatz für die (Um)Taufe der Golfanlage Mittersill-Stuhlfelden in „Golfclub Hohe Tauern Mittersill – Hollersbach – Stuhlfelden“. Dr. Peter Enzinger, Präsident des Golfclubs, Mag. Christian Wörister, Geschäftsführer der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern, Mag. Roland Rauch, Geschäftsführer von Mittersill+, Leo Bauernberger MBA, Geschäftsführer der Salzburger Land Tourismus Gesellschaft und Franz Schenner, Vorstand des Golfclubs, präsentierten ihre gemeinsame touristische Offensive.

Alleine in Österreich werden derzeit mehr als 100.000 aktive Golfspieler*innen gezählt. Golf ist längst kein Sport mehr für „Eliten“, sondern zu einem Freizeitsport für jedermann geworden. Die Vorzüge liegen auf der Hand: Golf ist ein Sport, der in jedem Alter ausgeübt werden kann und eigentlich kein Verletzungsrisiko aufweist.

Insgesamt zählt das Land Salzburg elf 18-Loch-Plätze und sechs 9-Loch-Plätze. 4 bis 5 Prozent der Sommergäste des Salzburger Landes golfen. Die durchschnittliche Tagesausgaben in den der Salzburger Land Tourismus Gesellschaft vorliegenden Studien liegen zwischen 180 bis 250 Euro pro Golfgast und Tag.

Mit der „Golf Alpin Card“ stehen den Golfspieler*innen darüber hinaus eine landesweite Greenfee Card und die Plätze in der gesamten Region – auch über die Landesgrenzen hinweg – zur Verfügung. Individualität, Abwechslungsreichtum und kulturelle sowie kulinarische Vielfalt – das ist Golf Alpin.

Dank der professionellen leidenschaftlich arbeitenden Greenkeeper, präsentiert sich der Golfplatz in Mittersill-Stuhlfelden stets von seiner besten Seite. Die Gäste können diese optimalen Rahmenbedingungen beinahe über das ganze Jahr hinweg nutzen.

Der (neu benannte) Golfclub Hohe Tauern zählt rund 600 Mitglieder und ca. 6.000 Greenfee-Spieler im Jahr. Die Partnerschaft mit der Ferienregion zielt auf eine noch stärkere Nutzung von Synergien in der Vermarktung, sprich Werbung, und in einem besseren Angebot vor Ort für jene, die hier ihren Golfurlaub verbringen wollen. Besonders Golfen + Übernachten wird Basis für noch mehr und spezielle Packages sein, die den Golfern künftig angeboten werden. Die Stärke der Marke „Hohe Tauern“ und die Kraft der Vermarktungsplattform der Ferienregion sind der Grund für die Umbenennung des Golfclubs. Für die Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern GmbH ist die neue Zusammenarbeit mit dem Golfclub auch eine Win-Win-Situation, weil man gerade im Sommer – Stichwort: Nationalpark Sommercard – tolle Angebote für die Urlauber in der Region geschaffen hat.

Der Golfclub und die Ferienregion haben ihre neue Partnerschaft, heute, Freitag auch mit der Unterzeichnung einer offiziellen „Kooperationsvereinbarung“ besiegelt. Alle Kommunikationskanäle – online, print, elektronisch und social media – sollen mit gezielten touristischen Angeboten noch mehr genutzt und die gemeinsamen hohen Qualitätsstandards gepflegt werden, heißt es in der „Kooperationsvereinbarung“.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Christian Wörister
Geschäftsführer der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern GmbH
Gerlos Straße 18, A5730 Mittersill
Tel. +43(0)6562/40939-12, Fax +43(0)6562/40939-20
E-Mail: woerister@nationalpark.at
www.nationalparkzentrum.at und www.nationalpark.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | T710002