Gefühlvolle Momente im historischen Kreuzgang

Seit Mai 2018 laden die „Bücher der Liebe" die Besucher des Stiftes Millstatt zur gefühlvollen und inspirierenden Lektüre ein.

Schon wenige Wochen nach der Eröffnung vom Weg der Liebe. Sentiero dell´Amore wurden die Bücher erstmals ausgetauscht, weil sie mit liebevollen Reflexionen gefüllt waren
Mag. Maria Theresia Wilhelm, Geschäftsführerin der Millstätter See Tourismus GmbH

Millstatt am See (OTS) - Der Kreuzgang im Stiftsmuseum Millstatt gilt wegen seiner romanischen Architektur als eine kostbare Schöpfung des 12. Jahrhunderts in Österreich. In seiner Hochzeit war das Stift für seine Schreibschule bekannt, in der einzigartige Handschriften wie die Millstätter Handschrift entstanden. Seit 1. Mai 2018 ist das Architekturjuwel noch um eine Attraktion reicher: Jeder Besucher des Kreuzganges hat die Möglichkeit, in den schönsten Geständnissen der Liebe, die Wanderer auf den sieben Plätzen am Weg der Liebe. Sentiero dell´Amore“ auf der Millstätter Alpe niedergeschrieben haben, zu schmökern. Die liebevoll gebundenen Bücher sind voll mit gefühlvollen Zeilen: Die aufrichtigen, authentischen Einträge wurden vom Schweizer Szenographen Roger Aeschbach kuratiert, um weitere Bilder sowie Gedanken zur Liebe und Partnerschaft ergänzt, sowie den in der Psychologie gängigen sechs Liebesstilen nach John Alan Lee zugeordnet. Dabei schließen sich die beschriebenen Dimensionen der romantischen, spielerischen, freundschaftlichen, pragmatischen, leidenschaftlichen und altruistischen Liebe nicht gegenseitig aus, sondern ergänzen sich. Das Ergebnis: Hochwertig gebundene Bücher, deren Inhalt das Herz berührt und innige Gefühle weckt.

Wandern und reflektieren Auf dem „Weg der Liebe. Sentiero dell´Amore“ gehen Wanderer Schritt für Schritt den Geheimnissen ihrer Partnerschaft auf den Grund. Der Weg, der von der Alexanderhütte bis hinauf zum Granattor führt, lädt dazu ein, sich Gedanken über die Liebe in all ihren Facetten zu machen. Entlang des Pfads, wo immer wieder tiefrote Granatsteine aufblitzen, warten sieben Logenplätze mit einer Bank – daneben ein Lesetisch mit einem Buch, das Fragen zum Thema Liebe enthält und Platz für eigene Notizen der Besucher bietet. Eine Möglichkeit, die von den Wanderern begeistert angenommen wird: „Schon wenige Wochen nach der Eröffnung vom Weg der Liebe. Sentiero dell´Amore wurden die Bücher erstmals ausgetauscht, weil sie mit liebevollen Reflexionen gefüllt waren“, freut sich Mag. Maria Theresia Wilhelm, Geschäftsführerin der Millstätter See Tourismus GmbH.

Authentische Eintragungen Mit viel Hingabe haben die Wanderer ihre persönlichen Antworten auf Fragen wie „Was ist das Verrückteste, das Du jemals aus Liebe getan hast?“ oder „Was gibt Eurer Liebe Kraft?“ in den Büchern verewigt. „Die Zeit für Zweisamkeit bekommt hier oben einen besonderen Stellenwert“, notierten etwa Barbara und Robert bei ihrer Wanderung. Dano und Sascha ließen sich zu dieser Zeile inspirieren: „Liebe gleicht einer Schutzhütte in den Bergen, man findet nur das, was man mitbringt.“. Und auf die Frage „Was gibt Eurer Liebe Kraft?“ vermerkten Markus und Andrea im Buch: „...ein Glück, das es gilt, nicht zu beschreiben, sondern es zu leben bis in alle Ewigkeit. In Liebe und Dankbarkeit.“ 

„Zeit zu zweit“ erleben Seit Jahren setzt die Destination Millstätter See auf das sinnliche Naturerlebnis unter dem Motto „Zeit zu zweit“. Neben dem „Weg der Liebe. Sentiero dell´Amore“ hält die Destination Angebote wie das „Buchtenwandern“ bereit, bei dem Paare im Ruderboot die verschwiegenen Buchten am Südufer des Millstätter Sees erkunden. Das „Dinner for 2 im Millstätter See“ lädt auf einer Insel mitten auf dem See zum Genießen ein. Die „Biwak unter den Sternen. Rifugio sotto le stelle“, die zum Übernachten mit Blick auf den Sternenhimmel einladen, runden das gefühlvolle Urlaubsangebot der Destination ab.

Das Projekt „Millstätter See Almenwelten“ wurde mit Unterstützung von Bund, Land und Europäischer Union realisiert.

Wandern am „Weg der Liebe. Sentiero dell’ Amore"
1 x Picknickrucksack für 2 Personen mit oder ohne Transfer ab € 40,00
Jetzt buchen

Rückfragen & Kontakt:

Millstätter See Tourismus GmbH
Kaiser-Franz-Joseph-Str. 49, 9872 Millstatt am See
T 0043-4766-3700-12, presse@millstaettersee.at
www.millstaettersee.com

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | T980002