Feriensonntag brachte Fahrgastrekord für Schneebergbahn

LR Schleritzko: Traditionsbahn lockt mit einzigartiger Kombination aus Technik und Natur

St. Pölten (OTS/NLK) - Die Schneebergbahn erfreut sich größter Beliebtheit bei den Gästen. Der vergangene Feriensonntag brachte der Bahn bei Sonnenschein und hochsommerlichen Temperaturen den stärksten Tag der Saison. „Die Traditionsbahn lockt mit einer einzigartigen Kombination aus Technik und Natur auf den höchsten Berg Niederösterreichs. Am 29. Juli hat die Schneebergbahn einen wahren Besucheransturm erlebt. Die 2.500 Fahrten mit Salamander Zug sowie Nostalgie Dampfzug an diesem Sonntag stellen den Fahrgastrekord 2018“, informiert der für den öffentlichen Verkehr zuständige Mobilitäts-Landesrat Ludwig Schleritzko.

„Noch bis 28. Oktober können unsere Fahrgäste täglich mit dem Salamander auf den Schneeberg fahren. Der Tagesfahrplan richtet sich nach der Auslastung. Im Bedarfsfall werden zusätzlich zu den fix vorgesehenen Fahrten weitere Züge eingeschoben. An Sonn- und Feiertagen ist bis 2. September als Highlight auch noch die Nostalgiegarnitur mit Dampflokomotive zwischen den Bahnhöfen Puchberg und Hochschneeberg unterwegs“, ergänzt NÖVOG-Geschäftsführer Gerhard Stindl.

Nähere Informationen: Büro LR Schleritzko, Florian Krumböck, BA, Telefon 02742/9005-13546, E-Mail florian.krumboeck@noel.gv.at, bzw. NÖVOG, Katharina Heider-Fischer, Bakk, Telefon 02742/360 990-53, E-Mail noevog.presse@noevog.at, www.noevog.at, www.schneebergbahn.at

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter
02742/9005-12174
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | NLK0003