Festival Sankt Gallen 2018

2 Wochen Hochkultur im Gesäuse

Admont (OTS) - Dafür steht das Festival Sankt Gallen seit 32 Jahren. Musik von Klassik bis Moderne und auch literarische Höhepunkte locken Künstlerinnen und Künstler und Gäste aus aller Herren Länder zu den schönsten Locations rund um Sankt Gallen (in der Steiermark).

Das Festival beginnt dieses Jahr mit Erich Polz jun. und seinem Kammerorchester Modus 21. Emanuel Tjeknavorian wird Mozarts Violinkonzert in G-Dur, KV 216 interpretieren. Ebenfalls bei der Eröffnung zu hören: der diesjährige Composer in Residencé Christoph Ehrenfellner. 

Auch das weitere Programm gibt seinem Publikum die Möglichkeit, Meisterwerke neu zu erleben oder in das Universum neuer, spannender musikalischer Ausdrucksformen einzutauchen. Bedeutende Künstlerpersönlichkeiten und hochkarätige Ensembles wie beispielsweise der Arnold Schoenbergchor (26.08; Dvorak – Stabat Mater), das Bläserensemble Federspiel (14.08.), 5/8erl in Ehr ´n (18.08.) und viele andere namhafte Künstler tragen immer wieder zum Gelingen der besonderen Festivalidee bei.

Rückfragen & Kontakt:

office@festivalstgallen.at
Info: +43/664/2112105
www.festivalstgallen.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | NEF0018