Goldener Herbst am Millstätter See

Der Herbst am Millstätter See ist ein Fest für Genießer, die südliche Lebensfreude und mediterrane Leichtigkeit bei sanften Wanderungen und herbstlichen Tafeln einfangen möchten.

Von 1. September bis 12. Oktober verwandeln sich fünf ausgewählte Plätze zwischen See und Berg in festliche Herbsttafeln. Die Kombination aus Inszenierung, Geschichte und Location lassen die reichlich gedeckten Tafeln für den Gast in einem einzigartigen Licht erscheinen, und machen die Marke ´Der Millstätter See. Das Juwel in Kärnten.` erlebbar
Mag. Maria Theresia Wilhelm, Geschäftsführerin der Millstätter See Tourismus GmbH

Millstatt am See (OTS) - Das leise Plätschern der Wellen im Ohr, den Duft von Wald und Kräutern in der Nase, den Blick auf den See und die weichen Bergkuppen: Seit jeher suchen die Menschen die Nähe des Wassers, um sich zu erholen, ihre Sinne anzuregen und den Geist zu erfrischen. Die inspirierenden Berg- und Seenlandschaften rund um den Millstätter See lassen sich auf den zwei neuen Slow Trails im eigenen Rhythmus erkunden – ohne große Anstrengung, dafür mit umso mehr Leichtigkeit und Entspannung. Beim Barfußgehen über weiche Moospolster oder bei einem Sprung ins prickelnde Wasser des Millstätter Sees spüren die Besucher die Natur hautnah.

Entschleunigung zwischen See- und Bergberührungen ®

Mit den neuen Slow Trails wird ein Entschleunigungs-Programm, das den Kopf frei macht, die Seele und den Geist beflügelt und nachhaltig die Gelassenheit fördert, geboten. Der Slow Trail Mirnock führt als Rundweg vom Alpengasthof Bergfried über einen Forstweg zum Aussichtspunkt an der Bergfried-Hütte und durch ein Waldstück zurück zum Start. Der 2,6 km lange Ausflug am Weltenberg Mirnock, um den sich so manche Sage rankt, endet mit einem faszinierenden Panorama über den Millstätter See. Auch auf dem zweiten Weg, dem Slow Trail Zwergsee sind die Berührungen zwischen See und Berg zum Greifen nah. Er geht durch schattenspendende Kastanien- und Kiefernwälder, inmitten derer an schönster Stelle eine Waldbühne den Blick auf die Jugendstilvillen entlang des Seeufers öffnet. Der Weg leitet Wanderer weiter zum Zwergsee und Klieberteich, bevor es nach 3,6 km zum Parkplatz Kalvarienberg zurückgeht. Der Magie des Waldes, in dem es in allen Winkeln raschelt und das Licht faszinierende Stimmungen zaubert, können sich die Wanderer nicht entziehen. Weg vom Alltagsstress, hinein in eine herbstliche Landschaft, die Ruhe ausstrahlt, beruhigt und gleichzeitig auch anregend ist.

Auf der Alm, am Seeufer, im Stollen

Beim Genussreigen „Kulinarische Landschaften. Herbstliches Tafeln rund um den Millstätter See“ kostet man sich durch die Aromen des Herbstes. Das einzigartige Ambiente und das gemeinsame Dinieren an festlich gedeckten Tafeln mit regionalen Produkten, zubereitet von Spitzenköchen an außergewöhnlichen Plätzen, stehen im Mittelpunkt. Abgerundet wird jede Tafel von einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm. „Von 1. September bis 12. Oktober verwandeln sich fünf ausgewählte Plätze zwischen See und Berg in festliche Herbsttafeln. Die Kombination aus Inszenierung, Geschichte und Location lassen die reichlich gedeckten Tafeln für den Gast in einem einzigartigen Licht erscheinen, und machen die Marke ´Der Millstätter See. Das Juwel in Kärnten.` erlebbar“, freut sich Mag. Maria Theresia Wilhelm, Geschäftsführerin der Millstätter See Tourismus GmbH. Den Auftakt der Herbsttafeln macht die Alm-Tafel am Granattor. Zu dem mit Granatsteinen gefüllten Wahrzeichen auf 2.000 Metern gelangen die Besucher bei einer geselligen Wanderung mit dem Hüttenwirt Franz Glabischnig am „Weg der Liebe. Sentiero dell’ Amore“. Almkäse bei der Alexanderhütte und eine Almsuppe bei der Millstätter Hütte entrieren den Hauptgang am Granattor. Zum süßen Abschluss hat Kurt Klammer in der Hüttenkuchl der Lammersdorfer Hütte einen Kaiserschmarrn vorbereitet. Der Bioheumilchkäse aus der Kaslab´n hat am 8. September bei der Genussland-Tafel seinen großen Auftritt. Die Weinbegleitung eines Kärntner Winzers und eine Käsereiführung runden das Menü von Genussland Kärnten-Chefkoch Marco Krainer ab. „See trifft Mittelmeer“ lautet das Motto der Alpe Adria-Tafel am Seeufer: Im Garten der Seevilla Cerny in Döbriach am Millstätter See verwöhnt Küchenchef Hans Peter Haider vom Hotel zur Post und Restaurant Poststüberl die Tafelgäste mit einem dreigängigen Menü. Ländliche Genusskultur in der gemütlichen „Stubn“ erleben, dazu lädt die Bauernhof-Tafel ein. Nach einem Aperitif im geschichtsträchtigen Landhaus Holle machen sich die Besucher auf den Weg zu verschiedenen bäuerlichen Betrieben, um traditionelle Gerichte wie „Blattl´n“ zu verkosten. Dem „Feuerstein der Liebe“, wie der Granatstein auch genannt wird, ist die festliche Tafelrunde am 12. Oktober gewidmet: Bei der Granat-Tafel lassen sich die Gäste beim Metzgerwirt in Radenthein mit einem 4-gängigen Menü von Küchenchef Emanuel Stadler verwöhnen und wandern danach bei einer Führung durch den dunklen Granatstollen, wo der Abend genussvoll ausklingt.

Herbstzeit zu zweit

Nach Sonnenuntergang, wenn die Sterne vom Himmel funkeln, beziehen die Besucher ihre exklusiven Nachtquartiere: In den sieben „Biwak unter den Sternen. Rifugio sotto le stelle“, erbaut an stimmungsvollen Orten am See und auf dem Berg, lassen sich die Natur und die Zweisamkeit noch intensiver erleben. Die weiten Panoramafenster verleihen der Landschaft einen Rahmen und lenken den Fokus auf die Schönheit der Natur. Die etwa 15 m2 großen Refugien bieten Platz für ein Bett, einen Tisch samt Stühlen mit kuscheligem Lammfell sowie einen Waschraum. Sie sind in der Nähe von Hotels platziert, um den Gästen umfassenden Service bieten zu können (buchbar ab € 199,- pro Nacht für zwei Personen).

Alle Herbsttafeln im Überblick:

Alm-Tafel am Granattor: Millstätter Alpe | 01. & 15.09.2018 | 09.00 – 16.00 Uhr | Genussland-Tafel: Schaukäserei Kaslab’n Nockberge in Radenthein | 08.09.2018 | ab 18.00 Uhr | Alpe-Adria-Tafel: Seevilla Cerny in Döbriach am M. S. | 23.09.2018 | ab 15.00 Uhr | Bauernhof-Tafel: Bauernhöfe in Treffling, Seeboden am M.S. | 29.09.2018 | 10.00 – ca. 15.00 Uhr | Granat-Tafel: Hotel Restaurant Metzgerwirt in Radenthein | 12.10.2018 | 18.00 – ca. 22.00 Uhr | 

Herbstgenuss. Kulinarische Landschaften erwandern.
• 2 ÜN in Ihrer Unterkunft r. u. d. Millstätter See • 1 x Tafeln an den Logenplätzen des Millstätter Sees • 1 x HerbstCARD - mit vielen Inklusiv-Leistungen: ab € 155,- pro Person (buchbar von September bis Oktober)
Jetzt buchen

Rückfragen & Kontakt:

Millstätter See Tourismus GmbH
Kaiser-Franz-Josef-Straße 49
9872 Millstatt am See
T +43 (0) 4766 3700-0
info@millstaettersee.at
www.millstaettersee.com

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | T980002