Liam Doyle wird neuer Chief Operating Officer bei a&o Hostels

Der 41-jährige Ire Ian Doyle wird als neuer COO für einheitliche operative Standards in allen a&o Hostels sorgen.

Wien/Berlin (OTS) - Als Chief Operating Officer wird Ian Doyle als Schnittstelle zwischen der Zentrale in Berlin und den derzeit 33 a&o Hostels fungieren. Doch nicht nur die aktuellen, sondern auch die neuen Standorte fallen in seinen Zuständigkeitsbereich: Die Voreröffnungsphase jedes Hauses wird vom COO betreut. a&o wächst derzeit um durchschnittlich zwei Hostel-Eröffnungen pro Jahr.

Oliver Winter, CEO von a&o, zur Ernennung von Liam Doyle: „Wir haben mit Liam einen international bestens vernetzen Experten für Budgetreisen für uns gewinnen können. Seine langjährige Branchenerfahrung und seine Freude an der Zusammenarbeit mit multi-nationalen Teams machen ihn genau zum richtigen Mann für a&o in Hinblick auf unsere großen Expansionspläne.“

„Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit a&o, einer so stark expandierenden Marke.“ meint Liam Doyle dazu. „Wir haben großartige Teams. Gemeinsam werden wir daran arbeiten, Produkt und Service weiterhin zu verbessern und die Kosten zu senken. Dadurch wollen wir noch mehr Gästen das Reisen ermöglichen – unserem Motto folgend: „everyone can travel“.

Im Oktober dieses Jahres eröffnet mit dem a&o Frankfurt Ostend ein zweites Hostel in der Finanz- und Bankenmetropole am Main, und damit das 34. Hostel von a&o. Im Frühjahr 2019 folgt das erste polnische Hostel in Polens Hauptstadt Warschau.

Rückfragen & Kontakt:

Susann Ehmke | Head of Marketing
+49 3080947 - 5063 | Susann.Ehmke@aohostels.com

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | AWU0002