Vienna City Card mit neuer Zugkraft

Wien (OTS/RK) - Seit 1. September ist die Vienna City Card, Wiens offizielle Gästekarte, über neue internationale Vertriebskanäle erhältlich: über das europäische Reiseportal opodo.de sowie die Eurail Group, den offiziellen Online-Vertriebskanal für Eurail und Interrail-Tickets.

Interrail erlebt ein Revival, nicht erst seit die Europäische Union im Rahmen ihres Projekts „Discover EU“ 15.000 Bahntickets für Reisen in diesem Sommer verschenkte: 280.000 EuropäerInnen waren im vergangenen Jahr mit Interrail-Pässen in Europa unterwegs, 300.000 Reisende aus anderen Weltregionen mit Eurail-Tickets. Wien ist bei der vorwiegend jungen Gruppe der Interrail-Reisenden die beliebteste Destination in Europa und landet auch bei Eurail-Reisenden, die durchschnittlich älter und öfter mit Familie unterwegs sind, ebenso unter den Top 10. Mit 1. September können Eurail- und Interrail-KundInnen die Vienna City Card provisionsfrei mittels spezieller Buchungscodes erwerben, die sie über die Online-Kanäle der Eurail Group erhalten. Ähnliche Kooperationen gibt es derzeit für 16 weitere Städtekarten.

Pilotprojekt mit Reiseportal opodo.de

Darüber hinaus starteten der WienTourismus und Vertriebspartner DocLX ebenso mit 1. September ein Pilotprojekt mit dem europäischen Reiseportal opodo.de. Allen Reisenden, die über opodo.de einen Flug nach Wien buchen, wird die Vienna City Card in einem After-Sales-E-Mail angeboten. „Durch die Zusammenarbeit mit der Eurail-Group und opodo.de können wir die Vorteile der Vienna City Card einem noch größeren Reisepublikum näherbringen. Während der Kartenverkauf über Eurail bereits in anderen Städten erprobt wurde, ist Wien als Städtekartenpartner bei Opodo Vorreiter“, berichtet Tourismusdirektor Norbert Kettner. Alexander Knechtsberger, Geschäftsführer von DocLX und somit verantwortlich für den Vertrieb der Vienna City Card, ergänzt: „Mit diesen Partnerschaften erreichen wir Wien-Gäste am optimalen Punkt ihrer Customer Journey – kurz nach Wahl der Anreise und vor der Detailplanung. Die Vienna City Card bietet ihnen ein Service, das ihr Wien-Erlebnis optimiert.“

Vienna City Card: Fahrschein und 210 Preisvorteile ab 17 Euro

Die offizielle Gästekarte des WienTourismus ist ab 17 Euro erhältlich und bietet mehr als 210 Preisvorteile, inklusive Fahrschein wahlweise für die Wiener Linien oder für „Hop-On, Hop-Off“-Touren von Big Bus Vienna. Österreichs meistverkaufte Gästekarte ist auch über die „Vienna City Card“-App erhältlich, die zugleich digitaler Reiseführer, Spar-Rechner und Offline-Stadtplan ist.

www.viennacitycard.at

Allgemeine Wien-Bilder in Druckauflösung: www.wien-bild.at
Infos für Medien und Tourismusbranche: www.b2b.wien.info

Social Media:
www.facebook.com/WienTourismus
www.twitter.com/WienInfoB2B
www.youtube.com/Vienna

(Schluss) red

Rückfragen & Kontakt:

Walter Straßer
Tel. +43 1 211 14–111
Walter.Strasser@wien.info

Andrea Zefferer
Tel. +43 1 211 14-116
Andrea.Zefferer@wien.info

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | NRK0003