Confiserie Heindl, Wien - Positive Bilanz für Geschäftsjahr 2017/18

Wien (OTS) - Die Confiserie Heindl konnte auch im abgelaufenen Geschäftsjahr ihren Erfolgskurs weiter fortsetzen: So verzeichnete die Heindl GesmbH (ohne Töchter-Unternehmen) einen Umsatz von knapp über 20 Mio. Euro, die gesamte Heindl-Gruppe einen Umsatz von rund 25 Mio. Euro. Das entspricht einem Umsatzzuwachs von knapp 8,7  % für die Heindl-Gruppe. Besonders erfreulich hat sich der Export entwickelt – hier freuen wir uns über ein Umsatzplus von rund 29 % gegenüber dem Vorjahr. Den größten Anteil am Umsatz haben nach wie vor die Filialen mit rund 58 %; gefolgt vom Großhandel mit 36 % und dem Export mit 6 %.

Investiert wurden im abgelaufenen Geschäftsjahr rund eine halbe Million Euro in eine umfangreiche Werbekampagne in Print-Medien sowie in Radio und TV sowohl für die Marke „Pischinger“ als auch „Heindl“. Weitere 500.000,-- Euro in eine komplette Verpackungs-Anlage inkl. Waage für die neuen Pischinger Convenience-Produkte und eine Kartonier-Maschine für die beiden neuen Heindl-Ranges.

 Neue Produkte

Heindl - „Süße Grüße aus Österreich“ bzw. „Liebe Grüße aus Bayern“.

Diese beiden Ranges sind speziell für den österreichischen LEH sowie die Eigen-Filialen in Tourismus-Regionen konzipiert und gestaltet; die österreichische Schiene mit dem Farbcode rot-weiß-rot und jene für Bayern in blau-weiß. Präsentiert werden die beiden Ranges in aufmerksamkeitsstarken Metall-Displays.

Pischinger – eine neue Snack-Pack Linie zu 100 g bzw. 120 g als Convenience-Packungen mit insgesamt 8 Sorten: ungetunkt in den Geschmacksrichtungen „Caramel“, „Cappuccino“, „Zitrone“ und „Neapolitaner“; und getunkt als „Haselnuss NOIR“ (Edelbitter-Schokolade) sowie „Mandel“, „Haselnuss“ und „Caramel“ jeweils in Vollmilch-Schokolade.

Weitere Investitionen gingen in die teilweise Umgestaltung des SchokoMuseums und in bestehende bzw. neue Filialstandorte. Mit der Eröffnung einer Filiale in den Klagenfurter CityArkaden im Juli 2018 ist Heindl erstmals auch in Kärnten mit einer eigenen Filiale präsent. Der jüngste Standort befindet sich im neuen „huma eleven“ und ist aktuell die bundesweit 31. Filiale.

Zudem konnte neuerlich die Zertifizierung nach IFS-Food (International Featured Standard-Food) auf „Higher Level“ erreicht werden; das garantiert unseren Partnern im Lebensmittelhandel Lebensmittelsicherheit und trägt insgesamt sicherlich auch zur Attraktivität für den LEH bei.

Sehr erfreulich entwickelt sich auch das Kundenbindungsprogramm - der Heindl SchokoClub: 2012 ins Leben gerufen, werden wir noch in diesem Herbst das 100.000 Mitglied begrüßen können.

Heindl war der erste Partner in Österreich, der 2014 dem neu ins Leben gerufenen Fairtrade-Kakaoprogramm beigetreten ist und im Zuge dessen das gesamte Sortiment auf 100 % Fairtrade-Kakao umgestellt hat. Dieses Programm macht es möglich, alle anderen Rohstoffe und Zutaten, soweit verfügbar, regional – d.h. von österreichischen Lieferanten - einzukaufen. Das sichert Arbeitsplätze in Österreich, entlastet dank kurzer Transportwege die Umwelt und ermöglicht andererseits, dass die Kakaobauern in Westafrika und Ecuador für ihre Produkte einen fairen Preis erhalten und dadurch ein besseres Leben mit einem höheren Maß an Selbstbestimmung führen können.

Weitere Bilder in der APA-Fotogalerie

Rückfragen & Kontakt:

Barbara Lindtner, Leitung Marketing
Walter Heindl GesmbH
Willendorfer Gasse 2 – 8, 1230 Wien
Tel. 01/667 21 10-21 oder Fax 01/665 92 25-15 Dw.
marketing@heindl.co.at
www.heindl.co.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | NEF0016