Kapsch TrafficCom modernisiert Reiseinformationssystem in Dallas-Fort Worth

Neues System ermöglicht den Behörden optimierte Abläufe und gleichzeitige Bereitstellung personalisierter Echtzeit-Verkehrsinformationen

Nordamerika ist einer der wachstumsstärksten Märkte für städtische Mobilitätslösungen“, sagt Mag. Georg Kapsch, CEO Kapsch TrafficCom. „Projekte wie dieses in Dallas zeigen, wie sowohl individuelle Verkehrsteilnehmer als auch Behörden direkt von einer integrierten Verkehrsplattform profitieren, die das Verkehrsmanagement und den Informationsaustausch optimiert.
-

Wien/McLean (OTS) - Kapsch hat für das North Central Texas Council of Governments (NCTCOG) in Dallas-Fort Worth das bestehende Reiseinformationssystem und die bisherige mobile App erfolgreich auf ein „Next Generation“-System aufgerüstet. Die neue Plattform, für die Kapsch der Lead-Systemintegrator war, wird mit der Kapsch EcoTrafiX™ Software betrieben. Mit dem vollintegrierten System sind die Behörden in der Lage, Verkehrsdaten bereitzustellen, Abläufe zu optimieren und Verkehrsflüsse zu steuern. Gleichzeitig können Verkehrsteilnehmer Verkehrsinformationen in Echtzeit abrufen und so besser entscheiden, welche Routen sie wählen. Kapsch wird das neue System für das NCTCOG zwei Jahre lang warten und gegebenenfalls anhand neuer Datenquellen und Kundenrückmeldungen weiter ausbauen. 

Integrierte Services für Verkehrsteilnehmer

Das „Integrated Corridor Management (ICM)“-Projekt der Region Dallas-Fort Worth umfasste ursprünglich nur den Schnellstraßenkorridor US-75 und nutzte ein Datenaustauschnetz, über das die regionalen Behörden Straßenverkehrsdaten in Echtzeit erhielten. Für die Allgemeinheit waren diese Daten unter der Rufnummer 511 zugänglich.

Unter der Federführung des NCTCOG wurde das Projekt auf 19 Behörden in 12 Counties in einem regionalen Straßennetz von über 9.500 Kilometern ausgeweitet. Das neue System führt verschiedene Anwendungen in einer Plattform zusammen, unter anderem eine zweisprachig (in Englisch und Spanisch) betriebene Website und Telefonzentrale, abonnierbare XML-Webservices und ein neues Dashboardsystem, das die Straßen- und Verkehrsverhältnisse analysiert und Performancezahlen misst. Im Rahmen der Systemaufrüstung wurden auch die mobile App, das interaktive Sprachdialogsystem und die Webdienste ausgebaut. Ebenfalls eingeführt wurde die Einbindung von Waze-Daten für eine raschere Erkennung von Verkehrsbehinderungen und bessere Nutzbarkeit der vielen im System erfassten Daten. Diese Neuerungen entsprechen dem gestiegenen Bedarf der Nutzer in der Region, während gleichzeitig allen teilnehmenden Behörden ein besserer Überblick über Verkehrssituationen und eine gezieltere Koordination ermöglicht wird. 

Echtzeitinformationen für Verkehrsbehörden

Die mit der Kapsch EcoTrafiX™ Software betriebene Plattform bietet den regionalen Verkehrsbehörden eine integrierte, multimodale Lösung für das Management ihres Verkehrsnetzes und die Übermittlung von Echtzeitinformationen sowohl untereinander als auch an die Allgemeinheit. Kapsch EcoTrafiX™ verbessert die Effizienz von Verkehrsbetrieben durch Bereitstellung einer vollständig kartenbasierten Situationsübersicht über das gesamte Kreuzungs- und Ausfallstraßennetz, die verbesserte Zusammenarbeit zwischen allen Beteiligten, Optimierung der Sicherheit und Notfalleinsatzpläne durch automatische Erkennung von Vekehrsbehinderungen sowie Vorhersagen zu zukünftigen Verkehrsbedingungen. 

„Nordamerika ist einer der wachstumsstärksten Märkte für städtische Mobilitätslösungen“, sagt Mag. Georg Kapsch, CEO Kapsch TrafficCom. „Projekte wie dieses in Dallas zeigen, wie sowohl individuelle Verkehrsteilnehmer als auch Behörden direkt von einer integrierten Verkehrsplattform profitieren, die das Verkehrsmanagement und den Informationsaustausch optimiert.“


Kapsch TrafficCom ist ein Anbieter von intelligenten Verkehrssystemen in den Bereichen Mauteinhebung, Verkehrsmanagement, Smart Urban Mobility, Verkehrssicherheit und vernetzte Fahrzeuge. Kapsch TrafficCom deckt mit durchgängigen Lösungen die gesamte Wertschöpfungskette ihrer Kunden aus einer Hand ab: von Komponenten über Design bis zur Errichtung und dem Betrieb von Systemen. Die Mobilitätslösungen von Kapsch TrafficCom helfen dabei, den Straßenverkehr in Städten und auf Autobahnen sicherer, zuverlässiger, effizienter und komfortabler zu machen sowie die Umweltbelastung zu reduzieren.

Eine Vielzahl von erfolgreichen Projekten in mehr als 50 Ländern rund um den Globus hat Kapsch TrafficCom zu einem international anerkannten Anbieter intelligenter Verkehrssysteme gemacht. Als Teil der Kapsch Group verfügt Kapsch TrafficCom mit Hauptsitz in Wien, Österreich, über Tochtergesellschaften und Niederlassungen in mehr als 30 Ländern und notiert seit 2007 im Prime Market der Wiener Börse (Symbol: KTCG). Die aktuell mehr als 5.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erwirtschafteten im Wirtschaftsjahr 2017/18 einen Umsatz von rund 693,3. Mio. EUR.

Rückfragen & Kontakt:

Pressekontakte:
Alf Netek
Chief Marketing Officer & Press Officer
Kapsch Aktiengesellschaft
Am Europlatz 2
1120 Wien
Österreich
T +43 50 811 1700
alf.netek@kapsch.net

Alexandra Vieh
Head of Marketing and PR, Global
Kapsch TrafficCom AG
Am Europlatz 2
1120 Wien
Österreich
T +43 50 811 1728
alexandra.vieh@kapsch.net

Investorenkontakt:
Hans Lang
Investor Relations Officer
Kapsch TrafficCom AG
Am Europlatz 2
1120 Wien
Österreich
T +43 50 811 1122
ir.kapschtraffic@kapsch.net

Für weitere Informationen: www.kapsch.net/ktc
Folgen Sie uns auf Twitter und LinkedIn

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | KPS0002