Hawesko Holding AG übernimmt österreichischen Marktführer WEIN & CO

Q&A zum Wein-Deal des Jahres - „Schlüsselübergabe“ fand am 1. Oktober 2018 statt

Wien (OTS) - 25 Jahre nach der Gründung durch Heinz Kammerer beginnt für WEIN & CO mit der Übernahme durch die Hawesko Holding AG eine neue Ära. Im Vordergrund steht dabei der Ausbau der Marktführerschaft als Weinfachhandelskette, deren einzigartiges „WINE – SHOP & DINE“-Konzept künftig auch außerhalb Österreichs begeistern soll.

Warum wurde WEIN & CO verkauft?

Heinz Kammerer, WEIN & CO Gründer:„WEIN & CO hat sich in den letzten 25 Jahren zum erfolgreichsten Fine-Wine-Konzept in Österreich entwickelt und ist klarer Marktführer – darauf bin ich sehr stolz. Aber ich bin jetzt in einem Alter, in dem ich mich aus dem Tagesgeschäft zurückziehen möchte. Mit der Hawesko-Gruppe steigt einer der erfahrensten und erfolgreichsten Weinhändler Europas bei WEIN & CO ein und damit ein idealer Partner für eine langfristige und nachhaltig erfolgreiche Zukunft. Auch außerhalb Österreichs.“ 

Warum ist die Hawesko-Gruppe der ideale Partner für WEIN & CO?

Thorsten Hermelink, Vorstandsvorsitzender der Hawesko Holding AG:„Wir kennen WEIN & CO seit Jahren und sind von dem Konzept schon lange überzeugt. Wir wollen das, was Heinz Kammerer in den vergangenen 25 Jahren aufgebaut hat, erfolgreich weiterführen und ausbauen. Dazu wird WEIN & CO als eigenständiges Unternehmen in unsere Gruppe integriert und kann so von den Erfahrungen und Kompetenzen der gesamten Hawesko-Gruppe profitieren. Für die Weinliebhaber in Österreich wird sich nichts ändern: Sie werden das gleiche einzigartige WEIN & CO-Erlebnis genießen können wie bisher.“  

Was wird sich in Zukunft bei WEIN & CO ändern?

Paul Truszkowski, WEIN & CO Geschäftsführer:„WEIN & CO hat ein weltweit einmaliges Konzept, an dem man nichts grundlegend ändern muss! Unser Fokus lag immer auf der österreichischen Weinkultur – das wird sich auch nicht ändern. Wein aus Österreich liegt uns nicht nur sehr am Herzen, sondern wird das zentrale Element bei WEIN & CO bleiben. Damit verknüpft ist natürlich auch das einzigartige Shop-Konzept von WEIN & CO „WINE - SHOP & DINE“, das mit mehr als 2.000 Weinen sowie einem exklusiven Sortiment an Spirituosen und Feinkost unsere Kunden auch weiterhin begeistern wird.“

Wolfgang Frühbauer, WEIN & CO Geschäftsführer: „Mit der Hawesko Holding AG wird WEIN & CO die bereits unter Heinz Kammerer begonnene Neuausrichtung in puncto internationaler Expansion und Ausbau des E-Commerce-Geschäfts weiter konsequent fortsetzen. Dazu gehört natürlich auch das Gastronomiekonzept „WINE – SHOP & DINE“, das integraler Bestandteil der WEIN & CO-DNA ist.“ 

Zieht sich WEIN & CO Gründer Heinz Kammerer zurück?

Thorsten Hermelink, Vorstandsvorsitzender der Hawesko Holding AG:„Nein! Heinz Kammerer wird seine umfassenden Marktkenntnisse und exzellenten Beziehungen als Berater für WEIN & CO einbringen und gemeinsam mit uns das nächste Kapitel dieser Erfolgsgeschichte schreiben.“ 

Heinz Kammerer, WEIN & CO Gründer:„Ich freue mich auf die Zusammenarbeit und auch darauf, die Begeisterung für WEIN & CO bei vielen neuen Kunden zu entfachen!“  

Fakten zur Übernahme

Wer übernimmt WEIN & CO? Die in Deutschland börsennotierte Hawesko Holding AG ist führende Anbieterin von hochwertigen Weinen und Champagnern. Im Geschäftsjahr 2017 erzielte sie über ihre 18 eigenständigen Marken – darunter Jacques’ Wein-Depot, HAWESKO, Vinos,Carl Tesdorpf Weinhandel, Wein Wolf und CWD (Champagner- und Wein-Distributionsgesellschaft) einen Umsatz von 507 Millionen Euro. Die Hawesko Holding AG beschäftigt derzeit rund 950 Mitarbeiter*innen und hat ihren Sitz in Hamburg. 

Gibt es Änderungen bei WEIN & CO Gutscheinen oder der VinoCard Mitgliedschaft? Nein. Alle Gutscheine sind weiterhin gültig. Bei der VinoCard Mitgliedschaft ändert sich ebenfalls nichts. 

Wie hoch ist der Kaufpreis für WEIN & CO? Zu den finanziellen Details wurde Stillschweigen zwischen den Vertragsparteien vereinbart.

Wann wird WEIN & CO übernommen? Am 1.10.2018.

Rückfragen & Kontakt:

GUT 7 – Public Relations Boutique
Mag.(FH) Eva Zanzinger

Zanzinger & Co KG
Rotenturmstrasse 17/ Top 14
A-1010 Wien
Mail: eva.zanzinger@gut7.at
Mobile: +43 699 138 22 966

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | NEF0005