Kettner: Neuer ANA-Flug ist Triebfeder für Gästeaufkommen aus Japan

Wien (OTS/RK) - Rechtzeitig zum 150-jährigen Jubiläum der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen Japan uns Österreich kann der WienTourismus im kommenden Jahr auf eine zusätzliche Direktflug-Verbindung aus Tokio zählen: All Nippon Airways (ANA), Japans größte Fluglinie, steuert Wien ab 17. Februar 2019 ganzjährig aus Tokio-Haneda an.

Mehr als 260.000 Nächtigungen zählte Wien im Vorjahr aus Japan, heuer ist das Aufkommen in den Monaten Jänner bis August bereits um 12 Prozent gestiegen. „Japan zählt seit Jahrzehnten zu den wichtigsten Fernmärkten Wiens. Der neue Direktflug der ANA ist ein Meilenstein in der Air-Service-Development-Strategie des WienTourismus – zusammen mit der bestehenden Tokio-Verbindung der Austrian Airlines wird er wie eine Triebfeder auf das Gästeaufkommen wirken“, heißt Tourismusdirektor Norbert Kettner All Nippon Airways in Wien willkommen.

ANA fliegt ab Februar 2019 täglich zwischen Wien und Tokio. Der Abflug in Tokio findet um 01:55 Uhr statt, mit Ankunft in Wien um 06:00 Uhr. Der Rückflug aus Wien startet um 11:50 Uhr mit Ankunft um 06:55 Uhr in Tokio.

(Schluss) red

Rückfragen & Kontakt:

Walter Straßer
Tel. +43 1 211 14–111
walter.strasser@wien.info

Andrea Zefferer
Tel. +43 1 211 14-116
andrea.zefferer@wien.info

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | NRK0008