Change Summit analysiert zum Winterstart in Hochgurgl den alpinen Lebensraum von morgen

Beim 1. Change Summit geben am 22. November im Top Mountain Crosspoint renommierte Experten spannende Einblicke in die Zukunft von Medizin, Konsum und Klima.

Obergurgl/ Hochgurgl (OTS) - Führende ExpertInnen des digitalen Wandels werden im Rahmen des Change Summit am 22. November 2018 die Zukunft vergegenwärtigen, im Rahmen eines multimedialen Newsformats Szenarien präsentieren und diskutieren. Wie beeinflussen Klima-, Temperatur- und Wetterszenarien unsere Konsum- und Urlaubsentscheidungen tatsächlich? Welche Rolle spielen Daten und künstliche Intelligenz für unsere Kommunikation, wie verändert sich unser Gesundheitswesen, unser Freizeitverhalten? Welche Strategien verfolgen GOOGLE und Co. wirklich und wie verändert sich unsere Lebensweise und Wirtschaftsrealität? 

Wie beeinflusst das Wetter unser Konsum- & Freizeitverhalten?

Radikale Veränderungen, Brüche und Disruptionen prägen das Heute. Wer erfolgreich bleiben will, muss gestern bereits das Morgen verstanden haben. Rund um das Fokusthema 2018 „Digital total – der alpine Lebensraum von morgen“ diskutieren beim Change Summit in Hochgurgl PRO7- & Galileo-Moderator Stefan Gödde und Medienmacher und Digitalexperte Gerold Riedmann mit internationalen Experten die Herausforderungen der Zukunft. Von den Klima- und Wetterexperten der größten deutschen Wetterplattform wetter.com wird beim Change Summit erstmals ein großes Big-Data-Projekt präsentiert. Damit soll gezeigt werden, wie Klima-, Temperatur- und Wetterszenarien Konsum und Urlaubsentscheidungen der Konsumenten direkt beeinflussen. 

Algorithmen, künstliche Intelligenz bestimmen unser Leben

Mit dem SPIEGEL-Korrespondenten und Bestseller-Autor Thomas Schulz sprechen Gödde und Riedmann über die dramatischen Auswirkungen der Digitalisierung. Mit seinen Büchern „Was Google wirklich will?" und „Zukunftsmedizin. Wie das Silicon Valley Krankheiten besiegen und unser Leben verlängern kann" gibt der Erfolgsautor Einblicke in geheime Forschungslabors und die Strategien der amerikanischen Digital-Riesen. Schulz kennt das Silicon Valley wie kaum ein Zweiter. Seit 2012 berichtet er als SPIEGEL-Korrespondent mit Dienstsitz in San Francisco aus dem Zentrum der digitalen Revolution, liefert tiefe Analysen in die Kultur, Funktionsweise und Strategien der Technologie-Industrie. Derzeit wird im Silicon Valley gerade auch die Medizin neu erfunden. Mithilfe von Algorithmen, künstlicher Intelligenz und Unmengen an Daten entwickeln Start-ups und Konzerne wie Google, Microsoft, Apple und Co. bahnbrechende Therapien und verblüffende neue Diagnosemöglichkeiten. 

Welche Rolle spielen Daten und künstliche Intelligenz, welche Zukunft erwartet uns in der vernetzten Gesellschaft? Die Forschungsleiterin des renommierten Schweizer Gottlieb-Duttweiler Instituts, Karin Frick, und einer der bekanntesten und streitbarsten Medienmacher Deutschlands, Kai Diekmann, stehen beim 1. Change Summit Rede und Antwort.

Menschen werden mit Maschinen zusammenwachsen, ist Frick überzeugt. Immer online wird normal, offline ist die Ausnahme – wie Barfußlaufen oder ein Wochenende in einer Berghütte ohne Strom. Ein Erlebnis, das man sich drei- bis viermal pro Jahr gönnen wird. Kai Diekmann wiederum ist eine der schillerndsten Figuren des deutschen Journalismus. In den anderthalb Jahrzehnten an der Spitze der Bild-Zeitung hat er polarisiert, aber auch als Vorreiter der Digitalisierung bedeutende Weichen gestellt. Wäre er heute am Beginn seiner beruflichen Karriere, dann „würde ich mich mit Macht auf die digitale Welt stürzen und Gründer werden“, gab er kürzlich zu Protokoll. Auch Diekmann ist überzeugt, dass das Thema künstliche Intelligenz bald in einem ähnlichen Maße die digitale Welt revolutionieren wie es zuvor der Mobile-Boom getan hat. 

Über den „Change Summit Obergurgl/Hochgurgl 2018“

Evolutionärer Wandel war gestern – Disruption, Brüche, radikale Veränderung prägen das Heute. Und der Gedanke an Morgen provoziert oft genug Ängste. Der Change Summit 20018 analysiert den Wandel im Dialog mit hochkarätigen Persönlichkeiten. Und warum im Ötztal? Weil Pioniere aller Epochen Zukunft mutig antizipierten. Und im „Change" vor allem die „Chance" erkannt haben. Solche Charaktere haben das hinterste Ötztal – Obergurgl/Hochgurgl – geprägt. Visionäre, die sich jedes Jahr zum Change Summit an diesem ganz besonderen Ort versammeln.

www.changesummit.tirol

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Stefan Kröll
ProMedia
Brunecker Str. 1
6020 Innsbruck
t: +43 512 214004-11
www.newsroom.pr
stefan.kroell@pro.media

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | KOP0002