Chur – urbaner Ausgangspunkt für Wintersporterlebnisse

Die Alpenstadt - mit großem kulturellen und kulinarischen Angebot - ist Ausgangspunkt für den Bernina und Glacier Express sowie auf den Churer Hausberg und zu den Wintersportgebieten

Wien/Chur (OTS) -

Stadt-Erlebnis

Mit einer Siedlungsgeschichte von über 5000 Jahren ist Chur die älteste Stadt der Schweiz, was sie in ihrer malerischen und durchgehend autofreien Altstadt auch eindrücklich zelebriert. Die Hauptstadt Graubündens ist zugleich kulturelles Zentrum und Bischofssitz. Zahlreiche Boutiquen, Restaurants, Bars, Museen und Galerien sorgen für ein geradezu mediterranes Flair. Im August 2018 wurde die große Stadtbibliothek im historischen Postgebäude zentralisiert und neu eröffnet. Sie ist ein neuer kultureller Anziehungspunkt im Zentrum der Stadt. Und die Chancen stehen gut, dass der Standort auch ein kulinarischer Anziehungspunkt wird. Denn im Dezember eröffnet direkt neben der Stadtbibliothek eine Filiale des beliebten Davoser "Kaffee Klatsch", welches sich in den letzten 15 Jahren als Kult-Kaffee etabliert hat. Das erfolgreiche Konzept verspricht viel Hausgemachtes, vorwiegend aus regionalen Produkten, ein tolles Frühstücks- und Lunch-Angebot und natürlich zahlreiche Kaffeespezialitäten. 

Berg-Erlebnis

Chur ist aber auch Ausgangspunkt der Rhätischen Bahn mit ihren weltbekannten Tourismusbahnen Bernina und Glacier Express. Ob umliegende mondäne Kurorte wie Davos-Klosters, St. Moritz und Bad Ragaz, oder Sport- und Freizeitdestinationen wie Arosa, Lenzerheide und Flims-Laax, die Nachbarn sind allesamt mit Bahn und Postauto direkt aus der Stadt am Rhein erreichbar. Mit dem Hausberg Brambrüesch verfügt Chur als einzige Stadt der Schweiz über ein eigenes Wintersportgebiet, welches direkt aus dem Zentrum per Luftseilbahn erschlossen ist. Nebst 20 Kilometern Naturschnee-Pisten erwarten die Wintersportler auch ein 5 km langer „Schlittelweg“ (Schweizerisch für Rodelpiste), Winterwanderwege sowie gemütliche Bergrestaurants. Brambrüesch ist außerdem idealer Ausgangspunkt für die beschilderten Rundtouren der Schneeschuh-Arena Dreibündenstein. Seit dem Winter 2017/18 ist das Gebiet auch offizieller Partner von "Crossblades", einer Schweizer Weltneuheit ("Schneeschuhe zum Fahren"). Dank flexiblem Mietsystem können nebst Schneeschuhen auch Crossblades am Startort der Rundtouren gemietet und am Zielort zurückgegeben werden. Im Winter 2018/19 wird die AIS-Sportschule neu regelmäßig Schnuppertouren mit Crossblades am Churer Hausberg anbieten. Auf einer dreistündigen Tour erhalten die Gäste dabei eine Einführung und begeben sich nachher unter fachkundiger Leitung auf eine gemeinsame Crossblades Tour in flachem bis mittlerem Gelände. 

Weitere Informationen: www.churtourismus.ch

Rückfragen & Kontakt:

Schweiz Tourismus
Urs Weber
Market Manager Österreich Ungarn
+43 (0)1 513 26 40 11
urs.weber@switzerland.com
http://www.MySwitzerland.com

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | T360002