Snow Fun Academy Niederösterreich auf Erfolgskurs

LR Bohuslav: Gemeinsames Konzept und Angebot der heimischen Qualitäts-Skischulen

St. Pölten (OTS/NLK) - Die Snow Fun Academy Niederösterreich richtet sich an bereits skierfahrene Kinder und Jugendliche ab sechs Jahren. „Ab der Wintersaison 2018/2019 bieten elf zertifizierte Qualitäts-Skischulen in ganz Niederösterreich die Inhalte der Snow Fun Academy nach einem einheitlichen Konzept an. Die Kinder können im Bereich ‚Freeride‘ auch dazulernen, was das richtige Verhalten im Gelände anbelangt. Unsere Skigebiete werden dadurch gerade für Familien mit mehreren Kindern unterschiedlichen Alters noch attraktiver“, betont Wirtschafts- und Tourismus-Landesrätin Petra Bohuslav.

„Niederösterreich ist das Skiland der kurzen Wege, nahe gelegen an den Ballungszentren Wien und Bratislava. Im Wettbewerb der Wintersportgebiete will Niederösterreich nicht nur mit guter Erreichbarkeit, familienfreundlicher Infrastruktur und exzellentem Preis-Leistungs-Verhältnis punkten, sondern insbesondere auch mit der Qualität der Ausbildung in den Skischulen“, so Bohuslav weiter. Die Snow Fun Academy geht als gemeinsame Initiative des niederösterreichischen Skilehrerverbandes und der Bergbahnen – Beteiligungsgesellschaft m.b.H. (NÖ-BBG) in die fünfte Wintersaison. Die Kurse sind jeweils vor Ort bei den Snow Fun Academy-Skischulen buchbar.

Der Obmann des niederösterreichischen Skilehrerverbandes, Johannes Putz, unterstreicht: „Der Snow Fun Academy liegt ein niederösterreichweit einheitliches inhaltliches Konzept zu Grunde. Außerdem investieren alle Partner in einen starken gemeinsamen Auftritt. Die verschiedenen Bereiche der Snow Fun Academy ‚Technik‘, ‚Race‘, ‚Freeride‘ und ‚Freestyle‘ werden in allen Fortgeschrittenen-Skikursen angeboten.“ Putz weist auf eine Neuerung hin: „Alle Kinder erhalten ab einem Drei-Tages-Skikurs den Sammelpass skiLLs-Book. Im skiLLs-Book gibt es drei Level, die die Kinder im Laufe ihrer Skikurs-Karriere in der Snow Fun Academy durchlaufen können – ‚Rookie‘, ‚Star‘, ‚Pro‘. Wer alle Bausteine gesammelt und somit die Snow Fun Academy erfolgreich absolviert hat, ist bestens gewappnet, selbst Skilehrer in der Snow Fun Academy zu werden und erhält vom niederösterreichischen Skilehrerverband sogar eine persönliche Einladung und einen Gutschein für die Skilehrerausbildung.“

In der kommenden Wintersaison wird in Kooperation mit den Freestyle-Spezialisten von QParks erstmals eine ‚Snow Fun Riders Tour‘ angeboten. Isabella Hinterleitner, zuständige Projektleiterin bei der Bergbahnen–Beteiligungsgesellschaft (NÖ-BBG), sagt dazu: „Bei sechs verschiedenen Tourstopps werden Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis vierzehn Jahren beim Einstieg professionell gecoacht.“ Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung vorab nicht erforderlich. Die Tourstopps der Snow Fun Riders Tour Niederösterreich sind am 29. Dezember die Ötscherlifte in Lackenhof am Ötscher, am 6. Jänner 2019 das Familienskiland St. Corona am Wechsel, am 12. Jänner die Annaberger Lifte, am 19. Jänner die Bergbahnen Mitterbach, am 27. Jänner die Schischaukel Mönichkirchen-Mariensee und am 16. März das Hochkar.

Die Qualitäts-Skischulen der Snow Fun Academy Niederösterreich sind Schischule Annaberg, Schi- und Snowboardschule Haginger, JoSchi Schischule Hochkar, Skischule Lackenhof, Skischule Ötscher, Wintersportschule in Mönichkirchen am Wechsel, Skischule Koderholt (Mönichkirchen-Mariensee), Schi- und Bergschule Schneeberg, Skischule Semmering, Schneesportschule Zauberberg und die Wintersportschule St. Corona am Wechsel.

Nähere Informationen beim Büro LR Bohuslav unter 02742/9005-12322, Christoph Fuchs, E-Mail c.fuchs@noel.gv.at, bzw. ecpolus unter 02742/9000-19616, Andreas Csar, E-Mail a.csar@ecoplus.at, www.ecoplus.at, www.niederoesterreich.at/snow-fun-academy.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter
02742/9005-12174
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | NLK0004