Premiere für "Meine Stille Nacht"

Publikum in der Salzburger Felsenreitschule feierte das Musical Play als programmatischen Höhepunkt im Jubiläumsjahr.

Hallwang (OTS) - Am Samstagabend feierte „Meine Stille Nacht“ Weltpremiere in der Salzburger Felsenreitschule. Noch bis kurz vor Weihnachten bringt das Musical Play unter der Leitung des Salzburger Landestheaters Broadway-Atmosphäre nach Salzburg.

Als einer der ganz großen programmatischen Höhepunkte im Jubiläumsjahr von Stille Nacht! Heilige Nacht! war die Premiere von Meine Stille Nacht mit Spannung erwartet worden. Das Publikum am Premierenabend konnte überzeugt werden. Eine ausverkaufte Salzburger Felsenreitschule spendete minutenlangen Applaus und laute „Bravo!“-Rufe. Und auch die Kritiken in den Medien fielen am Tag darauf rundum positiv aus. 

Musikalische Leitung von Filmkomponist John Debney

Um der weltweiten Bedeutung des Liedes und der großen Strahlkraft des Jubiläums gerecht zu werden, legten die Organisatoren die kreative Umsetzung von Meine Stille Nacht bewusst in die Hände eines internationalen Kreativteams. Angeführt wird es von dem Filmkomponisten John Debney, mehrfacher Emmy-Gewinner und Oscar-Nominee für Die Passion Christi. Sein Team wird ergänzt durch Hannah Friedman, Michael Weiner, Alan Zachary und Siedah Garrett, die auch eng mit Michael Jackson zusammenarbeitete. Die Inszenierung übernahm der deutsche Regisseur Andreas Gergen, der in Salzburg bereits mit dem Musical The Sound of Music große Erfolge feierte.  

Ergreifende Geschichte zwischen Konvention und Modernität

Meine Stille Nacht thematisiert das Aufeinandertreffen von überkommerzialisierter Vorweihnachtszeit einerseits und Besinnlichkeit und Intimität andererseits, die wir mit diesem berühmten Weihnachtslied verbinden, sowie die Gegenüberstellung von Tradition und Innovation, von konventioneller Ordnung und modernen Familien- und Lebensmodellen.  Das Bühnenstück erzählt aus acht verschiedenen Perspektiven der Protagonisten von dieser Annäherung an das Weihnachtsfest. Je näher es rückt, desto mehr verweben sich die Schicksale der beteiligten Menschen. 

Überzeugen konnten am Premierenabend vor allem die Hauptdarsteller Dominik Hees und Milica Jovanović. Absolute Publikumslieblinge waren aber die Mitglieder der fünfköpfigen Kinder-Band, die in dem Stück eine zentrale Rolle einnimmt. 

Alle Termine & Tickets unter www.meinestillenacht.at


Statements:

Carl Philip von Maldeghem, Intendant Salzburger Landestheater: „Mit dem Musical Play ‚Meine Stille Nacht‘ wird das Programm historischer Events rund um das berühmte Weihnachtslied um eine moderne Facette bereichert. Dabei erleben wir das ewige Spannungsfeld von Innovation und Tradition, wie es in Salzburg und vielen anderen Orten der Welt präsent ist. Mit John Debney haben wir einen herausragenden Komponisten gewonnen, Hannah Friedman und Siedah Garrett haben erstklassige Texte beigesteuert, wir haben einige der besten deutschsprachigen DarstellerInnen engagiert und mit Andreas Gergen, Kim Duddy und fettFilm ein Dreamteam für die Produktion. 

Leo Bauernberger, Geschäftsführer SalzburgerLand Tourismus: „Zweieinhalb Milliarden Menschen weltweit singen „Stille Nacht! Heilige Nacht!“ am Weihnachtsabend. Kein anderes Lied vereint eine so persönliche Bedeutung für den Einzelnen mit einer weltumspannenden Botschaft des Friedens und gesellschaftlichen Miteinanders. Zum 200-jährigen Jubiläum begeben sich Menschen aus allen Erdteilen auf die Spuren dieses Liedes an den Originalschauplätzen im SalzburgerLand. Abseits der traditionellen Programmangebote im Jubiläumsjahr erleben sie hier mit ‚Meine Stille Nacht‘ in der Felsenreitschule ein Werk von wirklich außergewöhnlicher Ambition und künstlerischer Qualität. Dieses Stück bewegt, wagt neue Perspektiven, hat internationale Strahlkraft und findet seinen Platz am Ende doch da, wo das Lied seine Heimat hat: In Stadt und Land Salzburg – und in unseren Herzen. Herzliche Gratulation dem gesamten Team des Salzburger Landestheaters und seinem erstklassigen Ensemble!“

Rückfragen & Kontakt:

SalzburgerLand Tourismus
Gernot Hörwertner
+43 662 668875
g.hoerwertner@salzburgerland.com
presse.salzburgerland.com

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | T720002