Wieder ein Erfolgsergebnis für Niederösterreichs Tourismus

LR Bohuslav: Zuwächse bei Auslands- und Inlandsgästen

St. Pölten (OTS/NLK) - Laut aktueller Hochrechnung der Statistik Austria verzeichnet Niederösterreichs Tourismus mit über 635.000 Nächtigungen die beste Oktoberbilanz seit Statistikaufzeichnungen. Die Hochrechnung der Statistik Austria für den Monat Oktober weist mit 635.400 Nächtigungen ein Plus von 5,6 Prozent (+ 33.800 Nächtigungen) aus und sorgt dafür, dass sich Niederösterreichs Tourismus über sein bestes Oktoberergebnis freuen darf. Auch die Ankünfte sind signifikant gestiegen: 265.500 Ankünfte im Oktober bedeuten ein Plus von acht Prozent (+ 19.600 Ankünfte) gegenüber dem Vorjahr. Damit konnte Niederösterreich bei den Ankünften die größte Steigerung aller Bundesländer erzielen und liegt auch deutlich über dem österreichischen Gesamtergebnis von plus 3,2 Prozent.

Mit knapp 6,5 Millionen Nächtigungen (+ 2,9 Prozent/ + 179.600 Nächtigungen) und über 2,6 Millionen Ankünften in den ersten zehn Monaten des Jahres ist der Tourismus in Niederösterreich auf einem sehr erfolgreichen Weg. Auch Tourismus-Landesrätin Petra Bohuslav lässt dieses Ergebnis strahlen: „Niederösterreich verbucht im Oktober ein absolutes Rekordergebnis. Darauf bin ich sehr stolz und möchte meine Freude mit unseren Gastgeberinnen und Gastgebern teilen, die dieses tolle Ergebnis erreicht haben. Einmal mehr ist dies ein Zeichen dafür, dass der Urlaubstourismus neue Gäste nach Niederösterreich bringt und der Wirtschafts- und Gesundheitstourismus auf gesunden Beinen steht. Wir liegen nun aktuell bei knapp 6,5 Millionen Übernachtungen und sind drauf und dran, unser Jahresziel von 7,2 Millionen Nächtigungen zu erreichen.“

Beachtliche Nächtigungszuwächse brachten im Oktober die Auslandsgäste (214.200 Nächtigungen /+ 8,6 Prozent), aber auch der Inlandsmarkt stimmt zuversichtlich (421.200 Nächtigungen / + 4,2 Prozent). Das überaus milde, sonnige Herbstwetter, der Weinherbst und die steigende Attraktivität an Kurzurlauben waren wesentliche Indikatoren für dieses sensationelle Ergebnis. Dies bestätigt ganz eindrucksvoll die Strategie der Inlands- und Nahmärkte, wo neue Gäste für Niederösterreich gewonnen werden.

Die Saison in Niederösterreich ist aber längst noch nicht zu Ende. Mit unglaublich vielen Angeboten für den Advent blicken Niederösterreichs Touristiker positiv in die Zukunft, bestätigt auch Christoph Madl, Geschäftsführer der Niederösterreich-Werbung:
„Advent- und Genussangebote in den Regionen Wein- und Waldviertel, Wienerwald und der Wachau sind ebenso gefragt wie Ski- und Winterwander-Angebote in den alpinen Regionen Wiener Alpen und Mostviertel. Mit innovativen Projekten gelingt es unseren Destinationen sehr gut, sich am Markt weiter zu etablieren und für viele Zielgruppen interessant zu bleiben.“

Nähere Informationen: Niederösterreich-Werbung, Marcella Maurer, Telefon 02742/9000-19844, E-Mail marcella.maurer@noe.co.at, bzw. Büro LR Bohuslav, Christoph Fuchs, Telefon 02742/9005-12322, E-Mail c.fuchs@noel.gv.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter
02742/9005-12174
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | NLK0007