PK: Studienpräsentation "European city tourism study 2018: Protecting your city from overtourism"

Wien (OTS) - Seit 2008 wächst der Städtetourismus in Europa schneller als je zuvor. Allerdings kann ein ungehemmter und nicht nachhaltiger Tourismus zu Problemen führen, die diesen Erfolg gefährden (zum Beispiel eine zunehmende Verkehrsbelastung). Diese senken die Lebensqualität der Bewohner und schaden langfristig der Stadt als Urlaubsziel. Deshalb müssen die Akteure vor Ort den Tourismus besser steuern. Die Österreichische Hoteliervereinigung (ÖHV) und Roland Berger haben daraufhin 52 Städte in Europa – darunter Wien und Salzburg – in ihrer neuen Studie analysiert und bewertet.

Studienpräsentation „European city tourism study 2018: Protecting your city from overtourism”

Diese Studie „European city tourism study 2018: Protecting your city from overtourism” möchten wir Ihnen gerne vorstellen und laden Sie im Namen der Österreichische Hoteliervereinigung (ÖHV) und Roland Berger ein zur Pressekonferenz.

Ihre Gesprächspartner:

• Norbert Kettner, Tourismusdirektor Wien
• Dr. Vladimir Preveden, Managing Partner bei Roland Berger
• Dr. Markus Gratzer, ÖHV-Generalsekretär

Wir bitten um Anmeldung per Email an presse@oehv.at

Datum: 12.12.2018, 11:00 - 12:00 Uhr

Ort: ÖHV Büro, Hofburg
Gottfried von Einem Stiege 6a, Hofburg , 1010 Wien, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

Oliver Schenk, MA
Public Affairs & Research
T: +43 1 533 09 52 24
oliver.schenk@oehv.at
www.oehv.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | T150002