Initiative „Schule fährt Ski“ im Rahmen des Skiweltcups in Saalbach

Saalbach bringt über 3.000 Schüler zum Skiweltcup Saalbach

Saalbach-Hinterglemm (OTS) - Wenn in Saalbach Hinterglemm am 19. und 20. Dezember beim Audi FIS Skiweltcup die Weltelite der Techniker um den Sieg fährt werden 3.000 Schüler und Schülerinnen ihre Stars im Zielbereich anfeuern. Bürgermeister Alois Hasenauer: „Wir wollen Kinder wieder für den Skisport begeistern!“

Über 3.000 Schüler und Schülerinnen aus Salzburg und Tirol werden am Mittwoch und Donnerstag zum Riesentorlauf und Slalom der Herren anreisen. Und das sogar auf Einladung des Organisationskomitees: „Unsere heimischen Kinder gehen immer seltener Skifahren. Das ist als Skination Österreich natürlich keine erfreuliche Entwicklung“, sagt Bürgermeister und OK Präsident Alois Hasenauer. „Wir wollen die Kinder wieder für den Skisport begeistern.“

Neben dem Eintritt zum Skiweltcup werden die Kinder und ihre Betreuer aus diesem Grund auch mit Gratis-Skipässen versorgt. Geschäftsführer der Hinterglemmer Bergbahnen Peter Mitterer: „Wir setzen natürlich darauf, dass wir die Kinder wieder dazu animieren können gerne Skifahren zu gehen. Und was motiviert einen mehr, als die Emotionen der Sportler live mitzuerleben?“

Weitere Infos unter
saalbach.com/skiweltcup

Rückfragen & Kontakt:

Tourismusverband Saalbach Hinterglemm
Karin Pasterer
Presse & PR
Tel.: +43 6541 6800 115
k.pasterer@saalbach.com
www.saalbach.com

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | Z980002