Stellungnahme: Salzburgs Alleingang ist ein Irrweg - Airbnb befürwortet bundesweit einheitliche Regelungen

Wien/Berlin (ots) - Anstatt eines Alleingangs, wie nun in Salzburg vorgeschlagen, sollte es vielmehr eine bundeseinheitliche Lösung geben. Unterschiedliche Regelungen auf Landes- und Städteebene stehen einem einheitlichen digitalen und kostenfreien Modell für ganz Österreich entgegen. Insofern begrüßt Airbnb die Forderung der Wirtschaftskammer Österreich sowie der Bundesministerin Elisabeth Köstinger nach einem bundesweiten Modell. Airbnb ist überall in der Welt mit Städten im Austausch um zu klaren und verhältnismäßigen Homesharing-Regeln beizutragen. Auch in Österreich möchten wir uns gerne konstruktiv bei Lösungen einbringen, die fairen Wettbewerb ermöglichen, die Teilhabe der Bürgerinnen und Bürger am Tourismus stärken und gleichzeitig Wohnraum schützen.

Airbnb ist eine Plattform, auf der unterschiedliche Unterkunftsanbieter von Privatpersonen bis Hotels ihre Unterkünfte anbieten und mit Reisenden aus der ganzen Welt in Kontakt treten können. Die Privatzimmervermietung hat über Generationen hinweg langjährige Tradition in Österreich. Airbnb ist für dieses Segment ein neuer Vertriebsweg, über den breitere Zielgruppen erreicht werden können. Die meisten Gastgeber auf Airbnb sind sogenannte Home Sharer, also Privatpersonen, die einzelne Zimmer in ihrem Zuhause oder gelegentlich die ganze Wohnung an Reisende aus aller Welt vermieten, wenn sie selbst beispielsweise auf Dienstreise oder im Urlaub sind. Es nutzen aber auch traditionelle Übernachtungsbetriebe, wie Boutique Hotels und Bed&Breakfasts Airbnb als Vermarktungsplattform.

Über Airbnb

Airbnb wurde im Jahr 2008 gegründet und ist eine globale Community, die magische Reiseerlebnisse anbietet. Dazu gehört, wo man auf der Reise wohnt, was man vor Ort unternimmt und mit wem man sich trifft. Airbnb nutzt Technologie, um Millionen von Menschen wirtschaftlich zu stärken, indem sie ihr Zuhause oder auch ihre Leidenschaften, Interessen und Lieblingsorte mit anderen teilen können und sich so etwas Geld dazuverdienen. Von Wohnungen und Villen bis hin zu Schlössern, Baumhäusern und Bed&Breakfasts - der Marktplatz für Unterkünfte auf Airbnb ermöglicht es Reisenden, Millionen von einzigartigen Unterkünften in über 191 Ländern zu finden. Mit "Entdeckungen" bietet Airbnb die Möglichkeit, in lokale Communitys einzutauchen und sie von einer anderen Seite kennenzulernen, durch handverlesene und von Einheimischen geführte Aktivitäten. Unsere Partnerschaft mit Resy bietet Zugang zu den besten Restaurants in ausgewählten Ländern. All dies wird in einer ansprechenden und benutzerfreundlichen Website und mobilen App zusammengeführt.

Aktuelle Pressemitteilungen sowie hochauflösendes Bildmaterial stehen im Airbnb-Pressebereich unter www.press.airbnb.com/de/ zum Download bereit. Mehr Informationen zu Airbnb finden Sie unter www.airbnb.de.

Bei Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Rückfragen & Kontakt:

Isabelle von Klot / Julian Trautwein
presse@airbnb.com

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | EUN0016