Hotellerie und Gastronomie: Rezepte für mobiles Bezahlen gefragt

Gastbetriebe haben hohen Bedarf an maßgeschneiderten Lösungen / Salzburger Unternehmen hobex ist Spezialist für bargeldlosen Zahlungsverkehr

Salzburg (OTS) - In der Tourismusbranche hat sich bargeldloses Zahlen längst vom Megatrend zur gelebten Praxis entwickelt. Weder Hotel- noch Gastronomiebetriebe jeder Größe wären heute ohne modernste digitale Serviceangebote rund um das Bezahlen mit der Karte oder per Online-Payment überlebensfähig. Einer der österreichischen Marktführer in diesem Segment ist die Salzburger Firma hobex, Komplettanbieter für bargeldlose Zahlungssysteme und E-Commerce-Lösungen (www.hobex.at). Das Unternehmen beschäftigt rund 100 Mitarbeiter und betreut mehr als 23.000 Kunden mit über 33.000 Terminals. Der abgewickelte Kartenumsatz betrug im letzten Wirtschaftsjahr rund 5,3 Milliarden Euro.

“Im Mittelpunkt steht derzeit insbesondere das Thema Mobilität, der Markt verlangt hier nach maßgeschneiderten Lösungen für den individuellen Bedarf”, erklärt Christian Erasim, Vorstand bei hobex >>

>> Pressetext & FOTOS: www.pressefach.info/hobex

Rückfragen & Kontakt:

Bernd Wagner, +43/(0)662/2255-166, bernd.wagner@hobex.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | WND0002