ASFINAG: Ferienbeginn in Teilen Deutschlands und zahlreiche Events sorgen für dichten Reiseverkehr am Wochenende

Mehr Zeit einplanen bei Anfahrt zur Nordischen Ski-WM Seefeld, zur Energiesparmesse Wels sowie zur Messe Boot Tulln

Wien (OTS) - Großer Ferienstart am Wochenende in Bayern und Baden-Württemberg: Der Beginn der Semesterferien in den großen deutschen Bundesländern sorgt bereits ab Freitagnachmittag für dichten Reiseverkehr auf den bekannten Routen: A 9 Pyhrn, A 10 Tauern, A 12 Inntal, A 14 Rheintal/Walgau Autobahn sowie S 16 Arlberg Schnellstraße. „Wir erwarten für Samstag den Höhepunkt des Reiseverkehrs am Wochenende – unter anderem auf der A 1 West und A 2 Süd Autobahn. Wichtig: unbedingt mehr Zeit einplanen – vor allem auch in Richtung Deutschland aufgrund der anhalten Grenzkontrollen“, erklärt Christian Ebner vom ASFINAG Verkehrsmanagement.

Veranstaltungen in Seefeld, Tulln und Wels

Noch bis Sonntag, 3. März findet in Seefeld in Tirol die Nordische Ski-WM statt. Auf der Berg-Isel Schanze in Innsbruck springen am Samstag, 2. März um 14.30 Uhr die Herren im Einzel- und am Sonntag, 3. März im Team-Wettbewerb. Daher sind auf der A 12 und der A 13 bei Innsbruck Verzögerungen möglich.

In Wels läuft noch bis Sonntag im Messezentrum die Energiesparmesse. Im Bereich der Anschlussstelle Wels-West auf der A 8 Innkreis Autobahn rechnet die ASFINAG mit Rückstaus. An 7. März öffnet die Messe Boot Tulln ihre Pforten. Das bedeutet: mehr Zeit einplanen bei der Anfahrt auf der S 5 Stockerauer Schnellstraße bei der Anschlussstelle Tulln.

Rückfragen & Kontakt:

Alexander Holzedl
Pressesprecher ASFINAG
Mobil: +43 664 60108 18933
Mail: alexander.holzedl@asfinag.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | ASF0002