Ski-WM der Airlines in Bad Kleinkirchheim

Von 10. bis 16. März 2019 findet die World Airlines Ski Championship (WASC) der International Airlines Ski Federation (IASF) in Bad Kleinkirchheim statt.

  • Die Premiere der World Airlines Ski Championship in St. Oswald, Bad Kleinkirchheim, bietet dem Tourismusland Kärnten und unserer Flugdestination eine enorme Chance, sich gegenüber 100 verschiedenen internationalen Fluglinien bestmöglich zu präsentieren und Kontakte herzustellen. Weltweit bekannte Airlines werden an dieser speziellen Ski WM in Bad Kleinkirchheim teilnehmen. Die Region Bad Kleinkirchheim kann bei diesem Anlass Kärnten als Wintersportdestination einem globalen Publikum näher bringen
    Mag. Ulrich Zafoschnig, Landesrat und Tourismusreferent
    1/3
  • Kärnten wird sich bestens präsentieren und Vertretern von Airlines, die wohl noch nie in Kärnten waren, unser attraktives Wintersport- und Winterurlaubsangebot zeigen.
    Christian Kresse, Geschäftsführer Kärnten Werbung
    2/3
  • Wir freuen uns auf eine tolle internationale Veranstaltung, durch welche die hohe Ski-Kompetenz in Bad Kleinkirchheim wieder einmal unter Beweis gestellt wird. Und wünschen allen teilnehmenden Sportlerinnen und Sportler viel Erfolg.
    Mag. Barbara Strobl-Wiedergut, Regionsgeschäftsführerin
    3/3

Bad Kleinkirchheim, Kärnten (OTS) - Mit über 100 Mitglieder-Airlines ist die IASF die international relevante Veranstalter-Organisation für die jährliche WASC. Jedes Jahr nehmen 400 bis 600 Airline-MitarbeiterInnen aus allen Bereichen in namhaften Destinationen wie beispielsweise Kitzbühel, Lake Placid, Levi, Samnaun oder auch Steamboat teil. Die Veranstaltungsorte werden abwechselnd auserwählt: zweimal Europa und einmal Nordamerika oder Asien.

Bad Kleinkirchheim wurde neben der guten Reputation als Weltcup-Ort und jahrelanger Vorbereitung und Kontaktpflege vor allem aufgrund der Möglichkeit ausgewählt, alle teilnehmenden „Skiing-Experts“ in den Dörfern Kirchleitn in Fußdistanz unterzubringen. Die Region Bad Kleinkirchheim überzeugt allerdings nicht nur mit ihrem beeindruckenden Skigebiet. Sie bietet den SportlerInnen noch etwas ganz Besonderes: Nach den anstrengenden Skirennen sorgen die beiden ortseigenen Thermen, das Thermal Römerbad und die Familien- und Gesundheitstherme St. Kathrein, für Entspannung pur.

Die Rennen der Disziplinen Snowboard, Riesentorlauf und Slalom finden voraussichtlich auf der Radentheiner Streif statt und werden vom Schiclub Bad Kleinkirchheim unter dem Schiclub-Obmann Gerald Wasserer organisiert. Der SC Bad Kleinkirchheim hat im Laufe der Jahre bereits mehrere Großevents von FIS- und EC-Rennen bis hin zu zahlreichen Weltcup-Rennen ausgerichtet und ist daher mit der Organisation solcher Veranstaltungen bestens vertraut. Im nordischen Bereich gibt es einen 10km Wettbewerb auf der Römerloipe und ein Short-Track-Race an einem Abend in St. Oswald im Talbereich.

Die World Airlines Ski Championship werden bei der Opening Ceremony am Sonntag, 10. März um 18 Uhr im Talbereich der Biosphärenparkbahn Brunnach mit anschließendem Umzug der Nationen feierlich eröffnet. Besucher sind herzlich Willkommen das Eröffnungs-Spektakel mit zu erleben. Neben den täglichen „Victory Ceremonies“, wird auch eine Themenparty und ein „Final Dinner Banquet“ organisiert. Das Highlight der Veranstaltung: die Teilnahme der amtierenden Airlines-Weltmeisterin Sabrina Stampfer aus Bad Kleinkirchheim. Die Rennläuferin vom Schiclub Bad Kleinkirchheim hat im vergangenen Jahr in Kitzbühel erstmals teilgenommen und alle für sie möglichen Preise abgeräumt.

„Die Premiere der World Airlines Ski Championship in St. Oswald, Bad Kleinkirchheim, bietet dem Tourismusland Kärnten und unserer Flugdestination eine enorme Chance, sich gegenüber 100 verschiedenen internationalen Fluglinien bestmöglich zu präsentieren und Kontakte herzustellen. Weltweit bekannte Airlines werden an dieser speziellen Ski WM in Bad Kleinkirchheim teilnehmen. Die Region Bad Kleinkirchheim kann bei diesem Anlass Kärnten als Wintersportdestination einem globalen Publikum näher bringen“, ist Tourismusreferent Landesrat Mag. Ulrich Zafoschnig überzeugt.

Auch für Christian Kresse, Geschäftsführer der Kärnten Werbung, ist die Veranstaltung eine hervorragende Möglichkeit, Kärntens Winterkompetenz der internationalen Luftfahrtbranche vorzustellen: „Kärnten wird sich bestens präsentieren und Vertretern von Airlines, die wohl noch nie in Kärnten waren, unser attraktives Wintersport- und Winterurlaubsangebot zeigen.“

Die Regionsgeschäftsführerin Mag. Barbara Strobl-Wiedergut ist ebenfalls begeistert: „Wir freuen uns auf eine tolle internationale Veranstaltung, durch welche die hohe Ski-Kompetenz in Bad Kleinkirchheim wieder einmal unter Beweis gestellt wird. Und wünschen allen teilnehmenden Sportlerinnen und Sportler viel Erfolg.“

Rückfragen & Kontakt:

BRM Bad Kleinkirchheim Region Marketing GmbH
Kathleen Kahler
Presse & Social Media
+43 (0) 4240 8212
media@badkleinkirchheim.at
www.badkleinkirchheim.com

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | BRM0002