Der Wald bewegt: SalzburgerLand auf der ITB Berlin

Sommer-Angebote mit Schwerpunkt auf Natur- und Lebensraum Wald - Österreichweite Radkampagne mit SalzburgerLand-Beteiligung

Hallwang (OTS) - Von 6. bis 10. März 2019 findet derzeit die Internationale Tourismus-Börse (ITB) in Berlin statt – mit rund 200.000 Fachbesuchern die weltweite Leitmesse der Branche. Das SalzburgerLand stellt dort die aktuellen Höhepunkte seines touristischen Angebots vor. Vieles dreht sich dabei in diesem Jahr um den Natur- und Lebensraum Wald.

Die SalzburgerLand Tourismus GmbH (SLTG) präsentiert sich auf der ITB Berlin am Gemeinschaftsstand der Österreich Werbung mit den fünf Partnerregionen Gasteinertal, Zell am See-Kaprun, Saalfelden Leogang, Saalbach Hinterglemm sowie der Stadt Salzburg. Im Fokus stehen dabei die Urlaubsangebote im kommenden Sommer, deren Fokus sich in diesem Jahr auf den Natur- und Lebensraum Wald richtet.

„Das SalzburgerLand ist ein Vorreiter in nachhaltigem, kultur- und naturbezogenem Tourismus. Mit der neuen Sommerkampagne setzen wir ein weiteres starkes Signal für die enge Salzburger Allianz von Tourismus, Land- und Forstwirtschaft“, sagt SLTG-Geschäftsführer Leo Bauernberger.

Gemeinsam mit den touristischen Regionen im SalzburgerLand wurden attraktive Angebote geschnürt, die den Wald für den Gast im SalzburgerLand erlebbar machen und die Kampagne tragen. Etwa ein Urwald-Erlebnis für die ganze Familie im Tennengau, Abenteuer-Übernachtungen in der Hängematte direkt unter Baumwipfeln in der Fuschlseeregion oder ein Zirben-Genießerwochenende in der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern.

„Nimmt man das Interesse der Messe-Besucher an unseren Angeboten als Indikator, können wir uns auf eine erneut sehr erfolgreiche Sommersaison freuen“, beobachtete Bauernberger, dass das Thema auf großen Anklang bei den potenziellen Urlaubern stieß.

Österreichweite Rad-Kampagne mit SalzburgerLand

Denkt man an den Sommer und Aktivitäten im alpinen Salzburger Wald, darf natürlich auch das Radfahren und Mountainbiken nicht fehlen. Diesem Thema ist eine dreijährige Image-Kampagne in den Herkunftsmärkten Deutschland, Tschechien und den Niederlanden gewidmet, zu der sich sieben heimische Landestourismusorganisationen und die Österreich Werbung zusammengeschlossen haben.

Das SalzburgerLand stellt dabei fünf seiner radtouristischen Leitprodukte in die Auslage: Den Tauernradweg, die E-Bike-Region Salzburger Saalachtal, den Bikepark Leogang, die BIG-5 Bike Challenge in Saalbach Hinterglemm und den Stoneman Taurista in der Salzburger Sportwelt.

Feierlich präsentiert wurde die Kampagne unter dem Motto „You like it? Bike it!“ am Vortag der ITB Berlin vor mehr als 50 ausgewählten Rad- und Reisejournalisten vor der spektakulären Kulisse einer ehemaligen Industriehalle am Stadtrand von Berlin.

ZEIT-Spezial: Hochwertiges SalzburgerLand-Magazin für Deutschland

Präsentieren konnte die SalzburgerLand Tourismus GmbH auf der ITB auch bereits das druckfrische Magazin Wohin Reisen – SalzburgerLand Spezial. Diese Sonderveröffentlichung des Zeitverlags liegt Ende März der großen deutschsprachigen Wochenzeitung DIE ZEIT bei. In umfangreich recherchierten Reiseberichten und Geschichten sowie emotionalen Bildern zeigen die ZEIT-Redakteure darin die schönsten Seiten des Sommers im SalzburgerLand.

„Mit diesem hochwertigen Magazin erreichen wir ein anspruchsvolles und zahlungskräftiges Millionenpublikum in unserem größten Herkunftsmarkt Deutschland. Und das zum bestmöglichen Zeitpunkt, wenn gerade die Buchungsentscheidungen für den Sommer getroffen werden“, freut sich Leo Bauernberger über eine erneut breitenwirksame Medienkooperation. Bereits in den vergangenen Jahren erschienen SalzburgerLand-Specials u.a. von GEO Saison, STERN und Bunte.

Spitzenküche und Naturheilkunde beim Pressefrühstück

Mit besonderen Geschichten aus dem SalzburgerLand und insbesondere aus dem Salzburger Wald fand der Auftritt der SLTG in Berlin auch seinen Abschluss – beim traditionellen SalzburgerLand-Pressefrühstück. Spitzenkoch Vitus Winkler vom Verwöhnhotel Sonnhof in St. Johann erzählte den rund 50 geladenen Reisejournalisten, wie er Zutaten und Inspiration für seine Gerichte bei Waldspaziergängen findet. Und auch Katharina Warter vom Mandlberggut in Radstadt holt sich die Zutaten für ihre wohltuenden Naturprodukte direkt aus der Natur und den umliegenden Wäldern.

Ein Jubiläum bei der „Nußbaumerin“

Am Ende wurde – wie es sich gehört – gefeiert. Denn das Pressefrühstück fand in diesem Jahr zum zehnten Mal bei der Salzburgerin Johanna Nußbaumer im Restaurant Nußbaumerin statt. Bauernberger: „Johanna ist eine wunderbare Botschafterin des SalzburgerLandes in Berlin. Wer zu ihr kommt, erlebt nicht nur unverwechselbare Klassiker der alpinen Küche in einer außergewöhnlichen Qualität, sondern allen voran das, was das SalzburgerLand als Urlaubsdestination wirklich einzigartig macht: Eine Gastlichkeit und Herzlichkeit, wie man es sonst nirgendwo auf der Welt findet.“

Internationale Auszeichnung für SalzburgerLand Tourismus

Angestoßen wurde dabei auch gleich auf besondere Auszeichnungen, über die sich die SalzburgerLand Tourismus GmbH bei der ITB Berlin freuen durfte: Das SalzburgerLand wurde von einer internationalen Journalisten-Jury für seine PR-Arbeit erneut unter die fünf besten Tourismusorganisationen weltweit gewählt – hinter Schweiz Tourismus, Österreich Werbung, Atout France und Tourism Ireland als beste Landestourismusorganisation!

Rückfragen & Kontakt:

SalzburgerLand Tourismus GmbH
Gernot Hörwertner
+43 664 80668875
g.hoerwertner@salzburgerland.com
presse.salzburgerland.com

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | T720002