Steiermark-Frühling mit Palmbuschen und Haubenköchen

Vier Tage Steiermark in Wien: 11.-14. April 2019

Urlaubsvorfreude steht im Mittelpunkt des Steiermark Frühlings. Die heimischen Touristikerinnen und Touristiker werden die gesamte Vielfalt der Steiermark präsentieren und damit wieder Lust auf Urlaub im Grünen Herz Österreichs machen. Eine zentrale Rolle spielt dabei selbstverständlich die steirische Kulinarik, für die unser Land weit über die Grenzen hinaus bekannt ist
Tourismuslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl

Graz (OTS) - Die Vorbereitungen für die 23. Auflage des Steiermark Frühlings von Do., 11. April bis Palmsonntag, 14. April 2019 laufen auf Hochtouren. Mit dabei: die Koch-Stars Johann Lafer und Richard Rauch sowie zahlreiche Osterbräuche.

Urlaubsvorfreude steht im Mittelpunkt des Steiermark Frühlings. Die heimischen Touristikerinnen und Touristiker werden die gesamte Vielfalt der Steiermark präsentieren und damit wieder Lust auf Urlaub im Grünen Herz Österreichs machen. Eine zentrale Rolle spielt dabei selbstverständlich die steirische Kulinarik, für die unser Land weit über die Grenzen hinaus bekannt ist",so Tourismuslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl.

Erich Neuhold, GF von Steiermark Tourismus: „Der Steiermark-Frühling stellt eine Visitenkarte des Steiermark-Urlaubes dar. Wir zeigen damit, welche vielfältigen Möglichkeiten man als Gast hat, sprich wir zeigen immer wieder viel Neues oder setzen Schwerpunkte wie heuer mit dem neuen Radbereich, wir vernachlässigen aber auch unsere traditionellen Stärken rund ums Kulinarium, Handwerk und Brauchtum nicht."

Osterbrauchtum

Palmbuschen binden, Weihkörbe nähen und Osterholzhasen verzieren
Wenn jemand kompetent Palmbuschen binden kann, dann das Freilichtmuseum Stübing. Am Samstag haben Besucherinnen und Besucher, als Vorbereitung auf die Weihe, daher die Möglichkeit, sich ihren eigenen Palmbuschen unter professioneller Anleitung zu binden. Am selben Tag wird eine Präsentation von der Volkskultur Steiermark in die regionalen Unterschiede bei den Palmbuschen oder -stangen einführen. Am Sonntag können die selbst gebundenen Palmbuschen dann beim Gottesdienst mit Dr. Michael Unger, Pfarrer der Ausseerlandpfarren, geweiht werden.

Weihkörbe aus Stroh können beim Tourismusverband Oberhaag genäht und dann mit Weiden zusammengebunden werden. Das Hartbergerland bringt Holzräder und Holzhasen mit, die von den Gästen verziert werden können. So entsteht bei jung und alt Vorfreude auf das Osterfest.

Herzhaft guter Spezialitätenmix

Das steirische Jahresmotto lautet „Alles Rad“. Daher wurde eigens eine Radlerjause vom Rosentaler Bauernladen kreiert. Kräftigendes gibt es aber auch in den Almhütten Ausseerland – Salzkammergut, Gesäuse, Mariazeller Land und Schladming-Dachstein. Hier stärkt man sich mit typisch Steirischem – vom Hüttengröstl bis zum (Gesäuse-)Burger. Dazwischen verführen Buchteln, Krapfen und gebackene Apfelradeln, Feines von der Forelle und Gesundes wie der Steiermark-Genuss-Apfel.

„Bio“ ist auch beim Steiermark-Frühling ein immer größeres Thema. Immer mehr Weinbauern wie Reinhard Lang oder Michi Lorenz bieten diese am Platz an. Beim Rundgang am Steiermark-Frühling dürfen daher Kostproben von Bio-Weinen und Bio-Ölen nicht fehlen, zudem gibt es Bio-Mehle und Bio-Gin und süße Verführungen der Bio-Imkerei Neber.

Noch zwei Tipps: Die Knödelspezialitäten von Anita Haramia gibt es von deftig pikant bis süß und den Steiermark-Kaffee in der Kaffee-Mühle, im Dorfwirtshaus und im Alpengasthof Sabathyhütte. Wer der Sache auf den (Häferl-)Grund gehen möchte: Beim Steiermark-Kaffee kommen eine Kugel Polentasterz und feinster Filter-Kaffee ins Häferl. Wer mag, lässt sich noch ein Hauberl Schlag draufsetzen. Übrigens gibt’s exklusiv zum Steiermark-Kaffee heuer erstmals und in limitierter Auflage ein originales Steiermark Kaffee-Häferl für Zuhause.

Alle Infos zum Steiermark-Frühling 2019: www.steiermark.com/steiermark-fruehling

Rückfragen & Kontakt:

Steiermark Tourismus
Ute Hödl, T +43-316-4003-21, ute.hoedl@steiermark.com

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | STE0016