„Analoges WWW“ im oststeirischen Joglland-Waldheimat! „Waldbaden-(barfuß)Wandern-Wenigzell“, hier ist abschalten angesagt!

Die Natur des Jogllandes-Waldheimat ist unberührt, das bedeutet beste Luftqualität und Erholung pur. Die Gemeinde Wenigzell setzt seit heuer auf Waldbaden.

Wien/Graz/Linz/Eisenstadt (OTS) - „Analoges WWW“ im oststeirischen Joglland-Waldheimat!
„W
aldbaden-(barfuß)Wandern-Wenigzell“, hier ist abschalten angesagt!

Im Rahmen der Grazer Frühjahrsmesse präsentiert sich die Gemeinde Wenigzell, im oststeirischen Joglland-Waldheimat auf außergewöhnlich gesunde Art und Weise!

Am Messestand haben die Messebesucher/innen die Gelegenheit zum Waldbaden, dafür wurde eigens ein „Wald“ aus dem Joglland-Waldheimat mitgebracht & aufgebaut ebenso wie ein Parcours, der zum Barfußwandern einlädt, gibt es doch in Wenigzell den 1. Steirischen Barfußpark. Begeistert von dieser Präsentation zum Mitmachen zeigt sich die Projektleiterin der Messe Graz, Frau Tina Doppelreiter „Wir bieten heuer erstmals den Themenblock Gesundheit & Vorsorge auf der Grazer Frühjahrsmesse an und da freut es uns, dass der Tourismusverein Wenigzell mit dem neuen Gesundheitstrend „Waldbaden“ und dem Barfußpark dabei sind, übrigens beides zum Ausprobieren und Mitmachen, damit wir pumperlgsund bleiben.“

Waldbaden – in die Natur eintauchen!

Die Natur des Jogllandes-Waldheimat ist unberührt, das bedeutet beste Luftqualität und Erholung pur. Einfach mal abschalten und die Zeit genießen! Neben vielen Wander- & Radwegen setzt die Gemeinde Wenigzell im Joglland-Waldheimat seit heuer auf die japanische Meditation Shinrin-yoku auf deutsch “Baden in der Waldluft” oder kurz “Waldbaden”. Dabei handelt es sich um eine Naturheilmethode, die in Japan wissenschaftlich erforscht wurde. Das ein Spaziergang durch den Wald gesund ist, wissen wir alle, doch war bis dato in unseren Breitengraden nur wenig über die Terpene und ihre Wirkung bekannt. Terpene sind Pflanzenbotenstoffe, die aus Blättern, Nadeln und anderen Pflanzenteilen stammen unddie wir über die Atmung und Haut aufnehmen. Diese Terpene haben positive Auswirkungen auf den menschlichen Körper, besonders auf das Nervensystem, die Psyche und das Immunsystem. Es braucht aber kein Auspowern bei stundenlangen Wanderungen, sondern einfach aneinem besonderen Plätzchen die Ruhe des Waldes mit allen Sinnen genießen dabei konzentriert atmen und die Seele baumeln lassen.

Solche besonderen Plätze wurden vom Tourismusverein Wenigzell bei den bestehenden Runderwanderwegen ausgesucht undab sofort laden Holzliegender steirischen Firma „AlmHolz“ zum Waldbaden ein. Entspannung pur bieten diese Duo-Holzliegen aus Gebirgslärche dank ihrer ergonomisch perfekt verlaufenden Rückenlehne! Gemeinsam mit den Unterkunftgebern bietet Wenigzell attraktive Angebote zum Waldbaden und lädt die Gäste zum Eintauchen in die Natur ein!

Barfuß Wandern - lassen Sie Ihren Füßen freien Lauf!

Raus aus den Schuhen und rein in den 1. Barfußpark Österreichs! Bei freiem Eintritt laden vom Mai bis September Insgesamt 30 Stationen zum Entdecken und Genießen ein! Der Barfußpark in Wenigzell hat drei verschiedene Routen, dabei erlebt man die Natur hautnah und kommt barfüßig mit den unterschiedlichsten Materialien in Gefühlskontakt. Dies bringt den Kreislauf in Schwung und sorgt außerdem für eine gute Durchblutung der Venen!

Auf insgesamt 1 Kilometer ertastet man barfüßig die verschiedensten Untergründe und trainiert dabei auch die Balance! Spiel und Spaß dürfen natürlich auch nicht zu kurz kommen!

Wenn die Natur zum Arbeit- & Ideengeber im ländlichen Raum wird!

Dem „analogen www“ noch nicht genug. In Wenigzell wird die Natur nicht nur von den Gästen geschätzt, sondern sie schafft auch neben dem Tourismus und der Landwirtschaft einen weiteren, wichtigen wirtschaftlichen Zweig, nämlich die Verarbeitung zu hochwertiger Naturprodukte durch regionale, innovative Betriebe und Menschen, die es verstehen, miteinander und nachhaltig die Schätze ihrer Heimat natürlich zu verarbeiten, wie z.B.
Kräuterschön – Handschön, N(at)ur für Dich – Naturkosmetik, SANDICCA - Österreichs erste Frische-Nahrungsergänzung aus steirischem Bio-Sanddorn

Rückfragen & Kontakt:

Rückfragehinweis:
Tourismusverein
Obfrau, Claudia Wiesner
8254 Wenigzell, Pittermann 222
Tel.Nr. 0664/9209 780
info@wenigzell.at
www.wenigzell.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | NEF0008