Nie wieder 08/15 Urlaub - Gäste, Gastgeber und Tourismus 2030

Hotel Innovation Summit in Salzburg

Salzburg (OTS) - Hoteliers müssen nicht nur die Produkte und Dienstleistungen den Bedürfnissen ihrer Gäste anpassen, sondern müssen sich auch den Anforderungen ihrer Mitarbeiter, der Landwirtschaft und der Natur stellen. Ein Muss, um den neuen Herausforderungen gewachsen zu sein, ist die Digitalisierung. Beim ersten Hotel Innovation Summit in Salzburg haben führende Köpfe der Hotellerie, etablierte Spieler der Branche mit neuen, jungen Innovatoren gemeinsam Wege diskutiert, um den Tourismus in den Alpenregionen in die Zukunft zu führen.

Als Gastgeber des ersten Hotel Innovation Summits haben Smart Host und die G.A. Service GmbH Raum für einen interessanten Austausch mit Branchenexperten wie beispielsweise Dr. Franz Linser (Trendanalytiker & Board Member Global Wellness Summit), Erich Falkensteiner (Chairman Falkensteiner Michaeler Tourism Group) sowie Leo Hillinger (Winzer, Unternehmer & Business Angel) geschaffen. Auch die Bundesministerin für Nachhaltigkeit und Tourismus, Elisabeth Köstinger, hat es sich nicht nehmen lassen ein paar persönliche Worte an die Gäste zu richten und die Wichtigkeit von neuen Technologien im Tourismus hervorzuheben.

Nach einer aufschlussreichen Keynote Präsentation von Dr. Franz Linser zum Thema „Urlaubsqualität, Angebote und Kommunikation für eine neue Generation“ erhielten die Teilnehmer einen Einblick in die neuen Ansprüche der heutigen Urlaubsgäste und Lösungsansätze wie die Hotellerie auf diese reagieren und eingehen muss. Laut Dr. Franz Linser bedeutet Reisen, nicht mehr nur das reine Beherbergen der Urlaubsgäste, sondern Gastgeber stehen viel mehr vor der Herausforderung einmalige Erlebnisse zu ermöglichen, die sich nach den individuellen Bedürfnisse der Gäste richten. In seiner Keynote Präsentation empfiehlt Dr. Franz Linser Hoteliers, die sich primär als Anbieter von Übernachtungsmöglichkeiten sehen, einen Branchenwechsel zum “betreuten Wohnen” in Betracht zu ziehen, da dies einfach nicht mehr zeitgemäß ist. Mit vielfältigen Workshops, die sich vor allem mit Themen aus der digitalen Welt beschäftigt haben, konnten die Teilnehmer des Summits nicht nur tatkräftig mitarbeiten, sondern auch direkt die richtigen Tipps & Tricks mitnehmen, um den aktuellen Anforderungen in der Tourismusbranche besser gerecht zu werden. Zudem gab es eine spannende Podiumsdiskussion, welche die Gäste mit innovativen Ideen und Gedankengängen inspiriert hat. Die Experten sind sich einig, 08/15 Urlaub ist Geschichte. Das Gastgeben von heute bedeutet viel mehr den individuellen Bedürfnissen der Gäste gerecht zu werden, Marketing entsprechend anzupassen und die richtigen digitalen Kanäle dafür zu finden. Das Sammeln von Daten, diese zu analysieren und dann entsprechend zu nutzen ist dabei essentiell. Anhand neuer Technologien und Produktinnovationen wird dies dem Hotelier heutzutage möglich gemacht und er kann seinen Fokus voll und ganz auf das Gastgeben legen.

Der erste Hotel Innovation Summit bestand aus zwei Organisatoren, Smart Host (Datenschmiede, CRM- und Email-Marketing Tool für Hotels) und G.A. Service (Marketingberatung, Webdesign, Designberatung und Druckproduktion) und vier Partnern (Oberhauser Consulting, Liverate, RateBoard, HOTELSHOP.one), wobei alle sechs Firmen im Bereich der Hotellerie verankert sind. Sie alle haben sich mit innovativen Geschäftsideen einen Namen in der Branche geschaffen, welche die Hoteliers dabei unterstützen sollen, richtig auf ihre Gäste eingehen zu können. Julian Leitner, Gründer von Smart Host, betonte, dass Technologie kein Selbstzweck sei. Vielmehr soll Technologie vom Gast als positives Erlebnis wahrgenommen werden und dem Gastgeber eine Entlastung im täglichen Geschäft sein. Technologie muss vor allem im Hotellerie Alltag leicht bedienbar und eine Unterstützung für jeden Mitarbeiter sein. Der erste Hotel Innovation Summit war nicht nur bis auf den letzten Platz ausgebucht, sondern auch ein voller Erfolg für Teilnehmer und Veranstalter.

Rückfragen & Kontakt:

Rückfragen und Kontakt:
Kim Vogt, Smart Host GmbH
Tel: + 0043 720 881889
E-mail: event@smart-host.com

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | NEF0002