Belvedere 21: ATTERSEE MATINEE. SELTEN GEHÖRTE MUSIK

Am 16. Juni mit Christian Ludwig Attersee, Markus Lüpertz, Hermann Nitsch, Gerhard Rühm sowie Ingrid und Oswald Wiener

Wien (OTS) - 35 Jahre nachdem Christian Ludwig Attersee zum ersten Mal das damalige 20er Haus mit seiner legendären Matinee bespielt hat, kehrt er anlässlich seiner Ausstellung an den Ort des Geschehens zurück. Gemeinsam mit Markus Lüpertz, Hermann Nitsch, Gerhard Rühm sowie Ingrid und Oswald Wiener lässt Attersee am 16. Juni im Belvedere 21 die Selten gehörte Musik erklingen.

Mit dem heutigen Belvedere 21 verbindet Christian Ludwig Attersee eine langjährige Geschichte. 1982 stellt er zum ersten Mal im damaligen 20er Haus aus. In den darauffolgenden Jahren bespielt er das Haus mehrfach mit seinen Matineen, gemeinsam mit befreundeten Künstler_innen und Musiker_innen. Bis 18. August 2019 zeigt das Belvedere 21 mit ATTERSEE. Feuerstelle das Frühwerk des Universalkünstlers.

Selten gehörte Musik geht in den 1960er-Jahren aus mehrtägigen Workshops österreichischer Künstler_innen im sogenannten Berliner „Exil“ hervor. Sie treffen sich zum Reden, Essen, Trinken und Produzieren, alle liefern Beiträge, Stillosigkeit wird zum unmittelbaren Ausdrucksprinzip, musikalische Zitate und Spielformen werden unbekümmert verwendet – es entsteht Musik über Musik. So wird unter anderem die Schallplatte dritter berliner dichter-workshop (12./13.7.1973) / roth, rühm, wiener aufgenommen, die bereits den Markennamen Selten gehörte Musik trägt.

Aufgeführt wird die Selten gehörte Musik erstmals 1974 in München – mit Wiener, Rühm, Roth, Brus und Nitsch auf der Bühne. Aufgrund des großen Erfolgs finden bald darauf Folgekonzerte in Berlin und Kassel statt – erweitert um Arnulf Rainer, Dominik Steiger und Christian Ludwig Attersee. In den nächsten Jahrzehnten ergibt sich eine Folge von sporadischen Treffen, doch die Selten gehörte Musik ist zunehmend seltener zu hören. 2014 findet das vorerst letzte Fluxuskonzert aus dieser Reihe in Basel statt. Am 16. Juni 2019 kommt die legendäre Selten gehörte Musik im Belvedere 21 erneut zur Aufführung.

Ablauf am Sonntag, 16. Juni 2019
10.30 Uhr: Sektempfang und Rundgang durch die Ausstellung ATTERSEE. Feuerstelle
11.30 bis 13 Uhr: Konzert Selten gehörte Musik

Hinweis: Am 12. Juli 2019 ab 23:03 Uhr wird das Konzert in der Ö1 Sendung Zeit-Ton übertragen.

Medienvertreter_innen sind zur Generalprobe am Samstag, 15. Juni von 17 bis 19 Uhr eingeladen.
Um Akkreditierung unter presse21@belvedere.at wird gebeten.

Presseinformationen und Bildmaterial finden Sie hier.
Programm und Tickets: www.belvedere21.at/attersee_matinee

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Galerie Belvedere
Irene Jäger
Pressereferentin Belvedere 21
+43 1 795 57-185
presse21@belvedere.at
www.belvedere21.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | BEL0002