Hummeln, die nicht fliegen und andere kulinarische Geschichten in Buchform

„Ein Jahrhundert kulinarische Geschichten“: Buchpräsentation im Pfarrwirt in Wien

Wien (OTS) - Wer schon immer wissen wollte, welche typische Kärntner „Kraftnahrung“ Franz Klammer seine Stärke verlieh, welche Geschichte sich hinter dem Gericht Grenadiermarsch verbirgt oder warum eine österreichische Rinderrasse nach den stachellosen Insekten benannt wurde, war bei dieser Buchvorstellung richtig und sollte dieses Buch lesen!

Feierlich, dem Anlass entsprechend, fand die Buchpräsentation „Ein Jahrhundert kulinarische Geschichten“ am 4.6.2019 im Gewölbekeller des Pfarrwirtes – einem der architektonisch ältesten und schönsten Gebäude Wiens – statt. Dieses Event war aber mehr als die Vorstellung eines neuen Buches: Es wurden auch Auszüge daraus von Historiker Prof. Dr. Karl Vocelka und der bekannten Kabarettistin und Schauspielerin Angelika Niedetzky vorgetragen. Als Auftakt konnten die Anwesenden eine gesangliche Kostprobe von Magdalena Hartl genießen – „Salzburger Nockerl“, die heimliche kulinarische Hymne Österreichs, die „so süß wie die Liebe und zart wie ein Kuss“ schmecken. Die Edition Mokka, die das Buch produziert hatte, überraschte die Anwesenden mit diesem Beitrag, der auch von ihr gesponsert wurde. Im Anschluss an die Lesung wurden auch drei Speisen aus dem Buch präsentiert.

Herausgegeben wurde das Buch vom Kuratorium Kulinarisches Erbe Österreich, das als Leadpartner in der bundesweiten Zusammenarbeit von Landwirtschaft, Gastronomie und Tourismus (Cluster „Gastronomie, Gemeinschaftsverpflegung & touristische Initiativen“) alle Aktivitäten koordiniert.

Letztes Jahr feierte die Republik Österreich ihr 100-jähriges Jubiläum. Passend zu diesem Jubiläum wurden alle Aktivitäten, Aktionen und Veranstaltungen des Clusters unter das Motto „Kulinarische Geschichten aus 100 Jahren Republik Österreich“ gestellt. Es wurden fleißig kulinarische Geschichten und Erinnerungen von jenen gesammelt, die die Kulinarikgeschichte unseres Landes geprägt haben: den Bäuerinnen und Bauern, den Wirtinnen und Wirten sowie ihren Gästen, insgesamt 90 Geschichten aus 9 Bundesländern.

Mit dieser Zeitreise quer durch alle neun Bundesländer will dieses Buch vor allem eines: sich der großen Vielfalt unserer regionalspezifischen Küchen, Gerichte und Produkte bewusst werden.

Rückfragen & Kontakt:

Ingeborg Preininger, B.A.
Projektleiterin Kommunikation & PR
Cluster „Gastronomie, Gemeinschaftsverpflegung
und touristische Initiativen“
Mobil 0676/6724506
Mail preininger@strategin.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | NEF0009