BIO AUSTRIA: Verpflichtende Zertifizierung für Bio-Gastronomie notwendig

Gäste haben das Recht auf höchstmögliche Transparenz; Fairer Wettbewerb in der Gastronomie muss sichergestellt werden

Wien (OTS) - Der Verband Österreichs Biobäuerinnen und Biobauern teilt die Forderung nach einer verpflichtenden Zertifizierung bei Bio-Auslobung in der Gastronomie und in der Hotellerie – so, wie dies heute auch von den Verbänden „Die Ramsauer Bioniere“, BiowirtInnen und „BIO HOTELS“ in einer Presse-Aussendung vorgebracht wurde. Derzeit kann jeder Gastronomiebetrieb „Bio“ einfach in seine Speisekarte oder auf seine Website schreiben ohne eine entsprechende Zertifizierung haben zu müssen. Ob in der Küchetatsächlich Bio-Lebensmittel eingesetzt werden und die Auslobung korrekt erfolgt, ist letztlich unzureichend überprüfbar.

"Für Bio-Lebensmittel werden höchste Maßstäbe in punkto Transparenz angelegt. Dazu gehören strenge Überprüfungen durch unabhängige Kontrollstellen entlang der gesamten Wertschöpfungskette – vom Feld bis ins Regal. Auch die Konsumentinnen und Konsumenten in der Gastronomie haben ein Recht darauf, sicher sein zu können, dass tatsächlich Bio drinnen ist, wo Bio drauf geschrieben wird. Daher ist eine Zertifizierung für all jene Betriebe, die Bio anbieten und bewerben, unerlässlich", betont Gertraud Grabmann, Obfrau von BIO AUSTRIA.

Widerstand der Branchenvertretung zulasten der Gäste

BIO AUSTRIA setzt sich seit vielen Jahren für eine verpflichtende Zertifizierung bei Verwendung und Auslobung von Bio-Zutaten ein. Leider scheiterte eine entsprechende Umsetzung bisher am Widerstand der Branchenvertretung. Leidtragende davon sind die Gäste in der Gastronomie, die erhebliche Abstriche bei der Transparenz der Zutaten ihrer Mahlzeiten in Kauf nehmen müssen. Darüber hinaus führt die bestehende Situation zu einer Wettbewerbsverzerrung zu Lasten derjenigen Betriebe, die sich bereits freiwillig einer Bio-Zertifizierung unterziehen, um ihren Gästen höchstmögliche Transparenz bieten zu können.

Augen auf bei der Auswahl des Wirten!

Solange eine verpflichtende Bio-Zertifizierung nicht vorgeschrieben ist, sind KonsumentInnen jedenfalls bei jenen Betrieben bestens aufgehoben, die sich bereits jetzt freiwillig Bio-zertifizierten lassen. So ist bei BIO AUSTRIA-Partnerbetrieben in der Gastronomie die Bio-Zertifizierung des Betriebs schon seit jeher eine zwingende Voraussetzung.

Über BIO AUSTRIA:
BIO AUSTRIA ist das Netzwerk der österreichischen Biobäuerinnen und Biobauern. Als größter Bio-Verband in Europa repräsentiert BIO AUSTRIA die österreichische Bio-Landwirtschaft und vertritt die Interessen der Biobäuerinnen und Biobauern - mit 13.500 Mitgliedern und mehr als 400 Partnerunternehmen in der Wirtschaft. Nähere Informationen unter www.bio-austria.at

Rückfragen & Kontakt:

BIO AUSTRIA
Markus Leithner, MSc.
Pressesprecher
+43 676 842 214 214
markus.leithner@bio-austria.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | BLB0002