Fulminante Eröffnung des 29. Film Festivals auf dem Wiener Rathausplatz

Wien (OTS) -

  • Bürgermeister Michael Ludwig und Staatsoperndirektor Dominique Meyer eröffneten Wiens Sommer-Kulturhighlight
  • Tausende BesucherInnen genossen die zeitversetzte Live-Übertragung der "Aida" bei lauen Temperaturen
  • Hochkarätige Überraschungsgäste – KünstlerInnen kamen nach der Vorstellung in der Staatsoper auf den Rathausplatz

Während gestern Abend die Sonne langsam hinter den Türmen des Rathauses versank und sich ein lauer Sommerabend über die Stadt legte, fanden sich zahlreiche Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Medien und Kultur sowie eine Vielzahl an BesucherInnen aus dem In- und Ausland zu der mit Spannung erwarteten Eröffnung des 29. Film Festivals auf dem Wiener Rathausplatz ein. "Hausherr" Bürgermeister Michael Ludwig und Staatsoperndirektor Dominique Meyer hießen die Gäste willkommen, bevor das Festival um 21.30 Uhr mit den ersten Takten der zeitversetzten Live-Übertragung von "Aida" aus der Wiener Staatsoper in die heurige Saison startete. Im Anschluss an die Filmvorführung gab es einen zusätzlichen Höhepunkt: Die KünstlerInnen, die soeben noch auf der Leinwand zu bewundern waren, schauten nach ihrem Auftritt in der Staatsoper persönlich auf dem Rathausplatz vorbei und wurden vom Publikum mit stürmischem Applaus willkommen geheißen.

Es lag Spannung in der Luft zwischen Rathaus und Burgtheater. Die Mischung aus sommerlichen Temperaturen und gespannter Vorfreude auf die Eröffnung des 29. Film Festivals war auf dem ganzen Platz spürbar. Hunderte BesucherInnen wollten sich die einmalige Gelegenheit, die zeitversetzte Live-Übertragung von Guiseppe Verdis Meisterwerk "Aida" aus der Wiener Staatsoper zu sehen, nicht entgehen lassen und kamen schon früh, um sich gute Plätze zu sichern. Auch viele Gäste aus Politik, Wirtschaft, Medien und Kultur – wie etwa Bürgermeister Michael Ludwig, Stadtrat Peter Hanke, Stadtrat Peter Hacker, Birgit Sarata, Aleksey Igudesman und das Ensemble von „Aida“ - wollten den Auftakt dieses musikalisch-kulinarischen Sommerabenteuers im Herzen der Stadt live miterleben.

Die Eröffnung wurde von Bürgermeister Michael Ludwig persönlich vorgenommen und der „Hausherr“ zeigte sich vom Ambiente auf dem Rathausplatz und der spürbaren Begeisterung der Menschen beeindruckt: „Das Film Festival spiegelt die Lebensqualität der Musikhauptstadt Wien in all ihren Facetten wider. Es ist eine Einladung der Stadt Wien an alle Wienerinnen und Wiener, aber auch an die Gäste, hier im Herzen der Stadt den unvergleichlichen Zauber einer musikalischen Sommernacht unter freiem Himmel bei freiem Eintritt und frei von Barrieren zu genießen. Diese Veranstaltung gemeinsam mit allen Anwesenden eröffnen zu dürfen, zählt zu den schönsten Aufgaben, die man als Bürgermeister hat“, so Ludwig.

Als prominenten Gast auf der Bühne konnte Bürgermeister Ludwig den Staatsoperndirektor und frisch designierten Chef der Mailänder Scala Dominique Meyer begrüßen, der sich bei der Stadt Wien für den diesjährigen Festival-Schwerpunkt "150 Jahre Opernhaus am Ring" bedankte: "Ein wichtiges Ziel unserer Jubiläumsfeierlichkeiten war es, das Haus noch mehr zu öffnen. In diesem Sinne bin ich der Stadt Wien und dem IMZ dankbar für die schöne Kooperation und verstärkte Präsenz beim heurigen Film Festival auf dem Rathausplatz, das gleich mit zwei zeitversetzten Übertragungen aus der Wiener Staatsoper beginnt. Ich hoffe, dass viele WienerInnen und Wien-BesucherInnen das breite und europaweit einzigartige Angebot von Opern-, Ballett und Konzert-Open-Air-Übertragungen annehmen", so Meyer.

Und auch Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke freute sich über den gelungenen Eröffnungsabend: „Das Film Festival ist auch nach 30 Jahren einzigartig in Europa – in technischer, architektonischer, programmatischer Hinsicht und nicht zuletzt aufgrund seines unverwechselbaren Flairs. Es macht für über 900.000 musikbegeisterte Besucherinnen und Besucher den Sommer in Wien alljährlich zum ganz persönlichen, kulturkulinarischen Ereignis.“

Das "Aida"-Ensemble live auf dem Rathausplatz

Mit großer Aufmerksamkeit und Begeisterung wurde Guiseppe Verdis Werk bis nach Mitternacht gelauscht. Die Überraschung war perfekt, als zum Schlussakkord zahlreiche KünstlerInnen der soeben verklungenen Aida, darunter Marco Armiliato (Dirigent), Elena Guseva (Aida), Ekaterina Gubanova (Amneris), Simone Piazzola (Amonasro), Peter Kellner (König) sowie Mariam Battistelli (Priesterin) persönlich auf der Bühne erschienen. Das Publikum war begeistert und dankte dem Ensemble mit stürmischen Applaus (und Standig Ovations). Ein krönender Abschluss für den Eröffnungsabend und ein gelungener Start für die 65-tägige Film Festivalsaison auf dem Wiener Rathausplatz.

Downloadlink für Bilder: https://we.tl/t-l1f4BPGIzk ©stehen in der Bildbeschriftung

Bildererklärung „Ensemble Aida“ vlnr: Peter Kellner, Mariam Battistelli, Elena Guseva, Marco Armiliato, Ekaterina Gubanova, Simone Piazzola


Film Festival auf dem Wiener Rathausplatz

29. Juni bis 1. September 2019
Filmbeginn täglich bei Einbruch der Dunkelheit
Kulinarik 11 - 24 Uhr

Kinderopern Festival im Rathauspark
Jeden Freitag ab 17 Uhr
Aktivprogramm 14 - 17 Uhr

Der Eintritt ist frei!

Weitere Infos unter:

http://filmfestivalrathausplatz.at
http://filmfestival-rathausplatz.at

www.fb.com/filmfestivalrathausplatz
www.stadtwienmarketing.at


Rückfragen & Kontakt:

stadt wien marketing gmbH
Katharina Krischke
Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
+43/1/319 82 00 61
krischke@stadtwienmarketing.at
www.stadtwienmarketing.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | SWM0002