Erfreuliche Halbjahresbilanz für Niederösterreichs Tourismus

LR Bohuslav: Unser Bundesland entwickelt sich immer mehr hin zu einer Ganzjahresdestination

St. Pölten (OTS/NLK) - Die Erfolgskurve zeigt auch nach der kürzlich veröffentlichten Tourismus-Halbjahresbilanz der Statistik Austria ganz klar nach oben. Von Jänner bis Juni wurden rund 3,4 Millionen Nächtigungen verbucht, was einem Plus von 3,2 Prozent entspricht. Auch bei den Ankünften ist das Ergebnis eindeutig und entspricht plus sechs Prozent bzw. 1,4 Millionen Ankünften. „Ein klares Signal dafür, dass der Angebotsmix im Urlaubs- und Ausflugstourismus stimmt und sich Niederösterreich immer mehr hin zu einer Ganzjahresdestination entwickelt. Wir sind sehr zuversichtlich, dass die kommenden Monate ähnlich erfolgreich sein werden, denn mit dem Weinherbst steht Niederösterreichs fünfte Jahreszeit unmittelbar bevor“, betont Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav.

Ein ganz ähnliches Bild zeigt die Hochrechnung für den Monat Juni, denn mit 769.000 Nächtigungen, das entspricht einem Plus von 6,3 Prozent (+ 45.300 Nächtigungen), konnte hier das beste Juni-Ergebnis seit Aufzeichnungsbeginn erzielt werden. Mit 347.600 Ankünften ergibt sich ein Plus von 11,5 Prozent (+ 35.800). Die Gästezahlen aus dem In- und Ausland haben sich gleichermaßen gut entwickelt und zu diesem überaus positiven Ergebnis beigetragen.

Feiertage und viele Sonnenstunden im Juni sorgten dafür, dass neben dem stabilen Wirtschafts- und Gesundheitstourismus auch unzählige Kurzurlauber im ganzen Land unterwegs waren. Der Ausflugstourismus in Niederösterreich zeigt sich ebenso in Höchstform. „Mit der Niederösterreich-CARD haben wir das passende Produkt am Markt, um genau auf die Wünsche unserer Ausflugsgäste eingehen zu können. Über 150.000 Karten wurden in der laufenden Saison bereits verkauft, 322 Ausflugsziele kann man bei freiem Eintritt besuchen“, weiß Stefan Bauer, Prokurist der Niederösterreich-Werbung.

Der Herbst verspricht bunt zu werden. Den Beginn macht der „Weinherbst Niederösterreich“, der Ende August startet und mit zahlreichen Veranstaltungen rund um Brauchtum und Kulinarik eine besonders genussvolle Reisezeit in Niederösterreich ist. Wer sich aber lieber fernab des Trubels aufhält, der geht in die Natur, um zu entspannen und Kraft zu tanken. Wanderurlauber schätzen hier vor allem die Vielfalt der Landschaften, die ausgezeichnete Infrastruktur sowie die stimmungsvollen Hütten in Niederösterreichs Bergregionen.

Nähere Informationen: Niederösterreich-Werbung, Marcella Maurer-Tomschitz, Telefon 02742/9000-19844, E-Mail marcella.maurer@noe.co.at, bzw. Büro LR Bohuslav, Markus Burgstaller, Telefon 02742/9005-12253, E-Mail markus.burgstaller@noel.gv.at, www.niederoesterreich.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter
02742/9005-12174
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | NLK0009