Wiener Linien Ausflugstipp: 150 Jahre Öffis zum Anfassen

Interaktive Stationen machen Verkehrsmuseum Remise zum idealen Ausflugsziel

Wien (OTS) - Sommer in Wien, das ist nie langweilig: Mit U-Bahn-Simulator, kuriosen Öffi-Geschichten, historischen Fahrzeugen und Mitmachstationen ist das Verkehrsmuseum Remise der Wiener Linien im 3. Bezirk ein ideales Ausflugsziel für die ganze Familie. Auf rund 5.500 Quadratmetern Ausstellungsfläche erhalten die BesucherInnen spannende Einblicke in 150 Jahre Öffi-Geschichte – von der Pferdetramway bis zum modernen U-Bahn-Bau. Dank der vielen positiven Bewertungen von BesucherInnen, erhielt das Museum kürzlich von der weltweit größten Reiseplattform Tripadvisor das "Zertifikat für Exzellenz".

Highlight: Spaß mit dem U-Bahn-Simulator

Warum gab es in Wien einmal Doppeldeckerbusse? Wie war es früher Schaffner zu sein? Insgesamt zeigen an die 50 verschiedenen Fahrzeuge, wie der 13A Doppelstockbus, Tramways aus der k.u.k.-Zeit und ein begehbarer, gläserner U-Bahn-Wagen die Entwicklung der Mobilität und die Technik dahinter. Das Highlight des Museums ist der U-Bahn-Simulator, bei dem BesucherInnen einmal selbst das Steuer im „Cockpit“ übernehmen können.

Kinder erleben mit dem Audioguide altersgerecht in 25 Minuten eine Zeitreise von der Pferdetramway bis zur U-Bahn. Die Erwachsenenversion ist in acht verschiedenen Sprachen erhältlich und unterstützt mit 112 Kapiteln die spannende Tour durch das Museum. Individuelle Führungen können jederzeit angefragt werden. Die interaktive Ausstellung mit Filmen, Fotos und Spielen liefert Antworten auf viele Fragen rund um die Öffis und macht den Besuch zu einem Erlebnis für alle Generationen.

Nächster Halt: Verkehrsmuseum Remise

Das Verkehrsmuseum Remise am Ludwig-Koeßler-Platz kann mittwochs von 9 bis 18 Uhr, sowie samstags und sonntags von 10 bis 18 Uhr besucht werden. Bis zum 15. Lebensjahr ist der Eintritt gratis, Jugendliche zahlen 6 Euro, Erwachsene 8 Euro. Erreichbar ist das Museum mit den Linien U3, 18, 77A und 80A (Schlachthausgasse). Alle Infos zur Remise finden Sie auf www.remise.wien. BesucherInnen berichten auf Tripadvisor oder auf Instagram unter dem Hashtag #verkehrsmuseumremise.


Alle Infos zum Verkehrsmuseum
jetzt informieren

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Linien Kommunikation
Journaldienst für JournalistInnen: 0664 8848 2237
www.wienerlinien.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | WSP0002