Die Zukunft der Digitalisierung im Tourismus: 15. Brennpunkt eTourism mit Österreich Werbung und Street-Food-Market an der FH Salzburg

Puch/Urstein (OTS) - Die digitale Revolution der Guest Journey, künstliche Intelligenz in und für DMOs, Machine Learning, Cashless Payment, die Interfaces der Zukunft uvm. – das sind die Themen, um die sich am 10. Oktober 2019 an der FH Salzburg der Branchenkongress des Jahres in und um Salzburg dreht!

Wie relevant sind AR & VR wirklich und was bedeutet es, dass digitale Inhalte zukünftig stärker räumlich konsumiert werden? ExpertInnen schätzen, dass bis 2025 1 Trillion Sensoren Objekte, Wearables & Roboter miteinander vernetzen. Welche neuen Erlebnisse lassen sich dadurch entwickeln? Wie können die vielen Datenquellen besser genutzt und ausgewertet werden? Diesen Einblick und zugleich Ausblick in die nächste Generation des Webs und was dies für den Tourismus in Österreich bedeutet liefert Reinhard Lanner. Der Salzburger Branchenkenner ist seit April 2018 als Chief Digital Officer für die Österreich Werbung tätig und gestaltet die digitale Transformation sowohl innerhalb des Unternehmens als auch mit der Tourismusbranche. Der Schwerpunkt liegt in der Etablierung des Innovation Hubs „Next Level Tourism Austria“, in dem neue Formen der Zusammenarbeit, die Entwicklung neuer Produkte sowie digitale Kommunikationslösungen entwickelt werden.

Neben Georg Ziegler, Content Direktor bei HolidayCheck, Gastroloop-Erfolgscoach Jessica Lackner und Konrad Best, Vice President Digital am Flughafen München warten insgesamt 12 praxisgeladene Vorträge auf die TeilnehmerInnen.

Street-Food-Market vor der FH zum Halb-Jubiläum

Als eine der bekanntesten Netzwerkveranstaltungen der Branche zaubert der Brennpunkt eTourism jährlich viele praktische Beispiele, aktuellste Trends und Entwicklungen auf den Menüplan vieler TouristikerInnen. Um den TeilnehmerInnen auch kulinarische Vielfalt präsentieren zu können, gibt es anlässlich des Halb-Jubiläums am 10. Oktober einen eigenen Street-Food-Market, der in der Mittagspause kostenlos besucht werden kann.

Alle Infos, Programm & Tickets unter: www.brennpunkt-etourism.com

Die FH Salzburg – praxisnah, forschungsstark und chancenreich – bietet ihren über 3.000 Studierenden in den Disziplinen Ingenieurwissenschaften, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, Design, Medien & Kunst sowie Gesundheitswissenschaften beste akademische Ausbildung mit hohem Praxisbezug. Mit dem Fokus auf Innovation in Forschung und Lehre sowie der internationalen Orientierung wird die FH Salzburg zur Initiatorin zukunftsfähiger Lösungen für Wirtschaft und Gesellschaft; insbesondere in den dynamischen Themenfeldern Technik, Gesundheit und Medien. Mehr auf www.fh-salzburg.ac.at

Rückfragen & Kontakt:

Weitere Fragen?

FH Salzburg –Tourismusforschung
Martina Hinterstoisser, Tel. 050/22 11-1368; Mail: martina.hinterstoisser@fh-salzburg.ac.at

FH Salzburg – Hochschulkommunikation & Marketing
Sigi Kämmerer, Tel. 0676/847795502; Mail: medien@fh-salzburg.ac.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | NEF0002