RPHI Ukraine feiert Re-Opening des eigenen Radisson Blu Hotels in Kiew

Seit mehr als 20 Jahren ist die RPHI – das Immobilien Kompetenzzentrum der Raiffeisen Bank International – in der Ukraine tätig.

  • Wir sehen uns als spezialisierte Generalisten.”, meint Karl-Maria Pfeffer. 
    -
    1/3
  • Wir sind glücklich darüber, dieses Landmark Hotel in gänzlich neuem Glanz erstrahlen lassen zu können.”, so Karl-Maria Pfeffer, CEO der RPHI.
    -
    2/3
  • Mit der Umsetzung des Hotels stellen wir nicht nur die Leistungsfähigkeit unseres Unternehmens in der Ukraine mit seinen vielen Spezialisten unter Beweis, sondern gleichzeitig auch, dass wir ein zuverlässiger Partner sind.” 
    -
    3/3

Wien (OTS) - 10-jähriges Bestehen des Büros in Kiew

Vor 10 Jahren wurde ein eigenes Büro in Kiew eröffnet, das rund 600 Einheiten in den verschiedensten Assetklassen (Wohnen, Retail, Büro, Hotel) verwaltet.

Wiedereröffnung des Landmark Hotels Radisson Blu

Besondere Freude herrscht bei der RPHI darüber, dass man gemeinsam mit der Hotelkette Radisson zu diesem Jubiläum ein besonderes Projekt in der ukrainischen Hauptstadt fertig stellen kann: Nach 2-jähriger Renovierungsphase parallel zum laufenden Betrieb wird am 1. Oktober die Re-Opening Party im Radisson Blu, in unmittelbarer Nähe zum Goldenen Tor, eines der traditionsreichsten Hotels in Kiew, gefeiert.

Die 255 Zimmer (davon 1 Präsidentensuite und 22 weitere Suiten), der 413 m² große Konferenzbereich, die Lobby sowie die große Loungebar wurden komplett renoviert. Das Design verbindet harmonisch höchste technische Standards, zeitloses Interieur und historisches Ambiente.

Bei der RPHI zeigt man sich mit dem Projekt höchst zufrieden. “Wir sind glücklich darüber, dieses Landmark Hotel in gänzlich neuem Glanz erstrahlen lassen zu können.”, so Karl-Maria Pfeffer, CEO der RPHI. Und weiter: “Mit der Umsetzung des Hotels stellen wir nicht nur die Leistungsfähigkeit unseres Unternehmens in der Ukraine mit seinen vielen Spezialisten unter Beweis, sondern gleichzeitig auch, dass wir ein zuverlässiger Partner sind.”

Ganz im Sinne eines 360-Grad Dienstleisters bietet die RPHI auch Services für Dritte in den Bereichen Asset Management, Facility Management und Development an - “Wir sehen uns als spezialisierte Generalisten.”, meint Karl-Maria Pfeffer.

Über die Raiffeisen Property Holding International (RPHI)

Die 100%ige RBI-Tochter ist das Immobilien-Kompetenzzentrum der Raiffeisen Bank International. Die Raiffeisen Property International entwickelt, verwaltet und verwertet Immobilien in Österreich, Zentral- und Osteuropa, die langfristig und unabhängig von den jeweiligen Marktbedingungen wertbeständig sind. Zum Leistungsspektrum der RPHI zählen Eigenentwicklungen ebenso wie umfassende Immobiliendienstleistungen. Ursprünglich spezialisiert auf Bürogebäude, verfügt die RPHI mittlerweile auch über ein Portfolio im Wohnbereich. Die erfolgreichen Entwicklungen bestechen durch zeitlose, ansprechende Architektur, sind energieeffizient und sparsam bei den Betriebskosten. Alle Neuentwicklungen seit 2011 wurden mit Nachhaltigkeits-Zertifikaten ausgezeichnet (durch ÖGNI, DGNB oder LEED).



Rückfragen & Kontakt:

epmedia Werbeagentur GmbH
Johannes Eisert
T: +43 1 512 16 16 - 53
E: johannes.eisert@epmedia.at

Raiffeisen Property International GmbH
Katrin Gramer
T: +43 1 713 13 13 – 4345
E: katrin.gramer@rphinternational.com

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | EPM0003