F R E I Z E I C H E N im Belvedere 21

Mit Kunst gemeinsam Barrieren überwinden

Wien (OTS) - Jugend am Werk Im Werd, der Verein NEUSTART und das Belvedere 21 haben zusammen das Projekt F R E I Z E I C H E N ins Leben gerufen. Menschen, die straffällig geworden sind, sowie Menschen mit Lernschwierigkeiten wird dabei die Möglichkeit geboten, sich für neue Begegnungen zu öffnen und eigenen Ideen künstlerisch Form zu verleihen. Das Projekt leistet einen Beitrag zur sozialen Integration der Teilnehmer_innen, die sich durch ihre Lebensgeschichten am Rande der Gesellschaft bewegen.

Drei Tage arbeiten die Teilnehmer_innen im Buddy-System im Belvedere 21 und setzen sich gezielt mit Kunstwerken auseinander: Was sagen Bilder, was zeigen Wörter? In welcher Beziehung steht der eigene Körper zu Sprache und Raum? Die Werke des Konzeptkünstlers Josef Bauer und des Bildhauers Fritz Wotruba sind Ausgangspunkte für performative Interaktionen im Ausstellungsraum und Inspirationsquellen für das künstlerische Arbeiten im Atelier. Die Workshops im Begegnungsraum Museum werden von Kunstvermittler_innen des Belvedere geleitet.

Das Projekt von Jugend am Werk Im Werd, NEUSTART und Belvedere 21 ermöglicht kulturelle Teilhabe und eine offene Auseinandersetzung mit dem Gegenüber. Die gemeinsam umgesetzten Übungen fördern Toleranz, Hilfsbereitschaft und Vertrauen in die/den Projektpartner_in. Die Teilnehmer_innen werden zur Selbstreflexion animiert und entdecken neue Zugänge zu sich und ihrer Umwelt. Dies stärkt das Selbstbewusstsein und unterstützt den Prozess der Resozialisierung und der Inklusion.

Am 5. November 2019 ab 18 Uhr werden die künstlerischen Ergebnisse des Projekts im Ausstellungsraum bei Jugend am Werk Im Werd (Im Werd 19, 1020 Wien) präsentiert. Die Vernissage bringt die gemeinsamen Arbeitstage zum Abschluss und bietet einen geselligen Rückblick auf Erlebtes und Geschaffenes. Die Ausstellung ist bis 26. November 2019 zu sehen.

Den Pressetext und Pressebilder finden Sie hier.

freizeichen: PRÄSENTATION UND PERFORMANCE

Ein inklusives Projekt des Belvedere mit Jugend am Werk Im Werd und NEUSTART.

Was sagen Bilder, was zeigen Wörter? In welcher Beziehung steht der eigene Körper zu Zeichen und Raum? An drei Workshoptagen im Belvedere 21 beschäftigten sich die Teilnehmer_innen anhand der Werke des Konzeptkünstlers Josef Bauer und des Bildhauers Fritz Wotruba mit Wahrnehmung, Körpersprache und der Macht des Wortes. Dabei erhielten sie wertvolle Impulse für ein tolerantes Miteinander, gemeinschaftliches Erleben und selbstständiges kreatives Wirken.

Die Ausstellung ist bis 26.11.2019 zu sehen.

Datum: 05.11.2019, 18:00 - 21:00 Uhr

Ort: Galeriecafe werd:art
Im Werd 19, 1020 Wien, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Galerie Belvedere
Irene Jäger
Pressereferentin Belvedere 21
+43 1 795 57-185
presse21@belvedere.at
www.belvedere21.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | BEL0002