Lebensgroße maltesische Krippe im Weihnachtsdorf am Campus der Universität Wien

Maltesische Krippe nach dem Vatikan und Bethlehem erstmals in Wien

Wien (OTS) - Die lebensgroße, maltesische Krippendarstellung, mit der imposanten Größe von 6,5m x 4,5m x 5,5m, basiert auf einer typisch maltesischen Krippe. Sie zeigt die Geburt Jesu. Während einige Figuren überall in Krippen vorkommen, kommen manche andere, wie der ‚Schlafende‘ (ir-rieqed) und der ‚Kletterer‘ (ix-xabbatur), nur in maltesischen Krippen vor. Die Kleider dieser Krippenfiguren sind das Werk des maltesischen Künstlers Manwel Grech. Der Entwurf und die Ausführung des Stalls wurden von Jannings Falzon und Norman Hill unter der Aufsicht, Unterstützung und Koordination von Mitarbeitern der Kulturdirektion, Emanuel Vella, Architekt Paul Buhagiar und Herbert Debattista durchgeführt.

Eine Ausarbeitung dieser künstlerischen Krippe wurde im Jahr 2016 am Petersplatz in Rom gezeigt. 2017 war diese Krippe am Krippenplatz in Betlehem zu sehen und 2018 wurde sie in Valletta ausgestellt, als diese Europäische Kulturhauptstadt war. Um dem winterlichen Wetter trotzen zu können, ist dieses Jahr eine modifizierte Version dieser typisch maltesischen Krippe in Wien zu bestaunen.

Öffnungszeiten des Weihnachtsdorf am Campus der Universität Wien:

15. November bis 23. Dezember
Montag-Mittwoch: 14:00 – 22:00 Uhr
Donnerstag, Freitag: 14:00 – 23:00 Uhr
Samstag: 11:00 – 23:00 Uhr
Sonntag: 11:00 – 21:00 Uhr
1090 Wien, Universitätscampus/Altes AKH - Hof 1.

Rückfragen & Kontakt:

Veranstalter des Weihnachtsdorf am Campus der Uni Wien:
MAGMAG Events & Promotion GmbH, 1200 Wien, Leystraße 43
Frau Cornelia Klement
Tel.: 01-4073130–20
pr@magmag.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | Z180002