Belvedere 21: OPEN HOUSE am 24. November 2019

Am kommenden Sonntag wird von 11 bis 18 Uhr bei freiem Eintritt ein vielfältiges Programm für Kunstinteressierte jeden Alters geboten.

Wien (OTS) - In der neu eröffneten Ausstellung Malady of the Infinite von Eva Grubinger treffen Macht und Ohnmacht auf hoher See aufeinander. Impulsführungen beleuchten die Themen Luxus, Begehren und Grenzenlosigkeit in Grubingers Werk. Im Obergeschoss des Museums bieten Kunstvermittler_innen erhellende Einblicke in Josef Bauers Œuvre. Die Installationen des oberösterreichischen Konzeptkünstlers befassen sich stets mit der Frage, was mit Kunst wie artikuliert werden kann. Im Untergeschoss skizziert Henrike Naumanns Rauminstallation ein fiktives Szenario, in dem sich politische Verschwörungstheorien mit persönlichen Schicksalen und den Brüchen der deutsch-österreichischen Geschichte verbinden. Führungen durch das Depot von Fritz Wotruba bieten Einblicke in Leben, Werk und Wirkung des international erfolgreichen Bildhauers.

Im Rahmen des Community-Outreach-Programms spricht die Kulturwissenschaftlerin Daniela Schadauer über die veränderte Wahrnehmung des Stadtteils rund um das Belvedere 21. Wie hat sich das Areal des neuen Hauptbahnhofs entwickelt? Was bedeutet das für die Nachbarschaft? Im Anschluss findet ein Gespräch mit dem Publikum statt.

Familien können beim Open House einen Tag voller Kunstabenteuer erleben. Auf junge Kunstbegeisterte warten ein Kinderparcours mit kreativen Spielen und ein offenes Atelier. Im Rahmen des Festivals ¡El Cine! ist die Fortsetzung des spanischen Animationsklassikers Tad Jones im Blickle Kino zu sehen.

Das vollständige Programm finden Sie hier

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Galerie Belvedere
Irene Jäger
Pressereferentin Belvedere 21
+43 1 795 57-185
presse21@belvedere.at
www.belvedere21.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | BEL0002