Rheinland Pfalz nutzt Content Hub „dataCycle“ von pixelpoint

pixelpoint werbe Gmbh hat Ausschreibungsverfahren gewonnen

  • Wir wollen unsere Gäste immer und überall mit relevanten und qualitativ hochwertigen Inhalten erreichen, egal in welchem Kanal. Die Grundlage dafür ist der Digitale Wissensschatz Rheinland-Pfalz, der die touristische Infrastruktur und die touristischen Angebote des Landes enthält. Der Content Hub ermöglicht es uns, Content aus unterschiedlichen Quellsystemen in einer Datenbank zusammenzuführen, seine Qualität zu optimieren, ihn maschinenlesbar aufzubereiten, zu kuratieren und in unterschiedliche Vertriebskanäle einzuspielen
    Stefan Zindler, Geschäftsführer RPT
    1/2
  • Die Bewerbung für den Auftrag erfolgte unter dem Aspekt, gemeinsam mit Miteigentümer feratel ein Leuchtturmprojekt im Bereich des smarten Destinationsmanagements zu realisieren
    Bernhard Winkler, Geschäftsführer dataCycle GmbH
    2/2

Innsbruck (OTS) - Die Entscheidung ist gefallen: pixelpoint multimedia werbe GmbH hat im Rahmen eines Ausschreibungsverfahrens den Zuschlag für die Umsetzung eines Content bzw. Data Hubs für die Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH (RPT) erhalten. Die Umsetzung erfolgt gemeinsam mit der dataCycle GmbH.

Wir wollen unsere Gäste immer und überall mit relevanten und qualitativ hochwertigen Inhalten erreichen, egal in welchem Kanal. Die Grundlage dafür ist der Digitale Wissensschatz Rheinland-Pfalz, der die touristische Infrastruktur und die touristischen Angebote des Landes enthält. Der Content Hub ermöglicht es uns, Content aus unterschiedlichen Quellsystemen in einer Datenbank zusammenzuführen, seine Qualität zu optimieren, ihn maschinenlesbar aufzubereiten, zu kuratieren und in unterschiedliche Vertriebskanäle einzuspielen“, so Stefan Zindler, Geschäftsführer der RPT.

Zum Leistungsumfang gehören neben dem Data Hub an sich auch HTML-Widgets, um die gespeicherten Inhalte einfach visualisieren und weitergeben zu können.

Die Bewerbung für den Auftrag erfolgte unter dem Aspekt, gemeinsam mit Miteigentümer feratel ein Leuchtturmprojekt im Bereich des smarten Destinationsmanagements zu realisieren“, erläutert Bernhard Winkler, Geschäftsführer der dataCycle GmbH.

Wozu einen Data Hub?

Touristisch relevante Daten einer Destination in einem System, sicher, einfach, übersichtlich und vielseitig nutzbar zu machen ist die zentrale Funktion eines Data Hubs. Der Data Hub von dataCycle ist eine Komplettlösung. Die Daten – unabhängig vom ursprünglichen, meist proprietären Format des Quelldatensystems – werden in unterschiedlichen Formaten aus verschiedenen Systemen zusammengefasst und in einem einzigen System übersichtlich visualisiert. Dort können sie auf einen Blick, zentral verwaltet, mühelos gepflegt, gesucht und einfach über Widgets oder API bereitgestellt werden. Selbstverständlich mit voller Kontrolle und eigener Datenhoheit.

dataCycle ist ein Tochterunternehmen der pixelpoint multimedia werbe GmbH. Das Unternehmen ist auf Webdesign, Datenmanagement und Digitales Marketing spezialisiert. 2018 hat Technologieprovider feratel sich mit 50 Prozent an der Cross Media Agentur pixelpoint beteiligt und damit das Angebot im digitalen Bereich ausgebaut.

Rückfragen & Kontakt:

pixelpoint multimedia werbe GmbH, Mag. Franziska Sussitz-Habich, Rosentaler Straße 150, A-9020 Klagenfurt, Tel.: +43 463 500 777 - 601, www.pixelpoint.at, E-Mail: habich@pixelpoint.at

feratel media technologies AG, Mag. Gabriela Huter, Maria-Theresien-Straße 8, A-6020 Innsbruck, Tel.: +43 512 7280 1407, www.feratel.com, E-Mail: gabriela.huter@feratel.com

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | FER0002