PK-EINLADUNG: Enorme Mitgliederzuwächse stärken Anliegen des Alpenvereins

Salzburg (OTS) - Der Österreichische Alpenverein hat erneut einen Mitgliederhöchststand zu vermelden. In einer Pressekonferenz in Salzburg wird neben der aktuellen Mitgliederstatistik (auch Länder-spezifisch) sowie Erfolgsfaktoren auch die Bedeutung dieses Rückhaltes u.a. auf die Rolle des Alpenvereins als „Anwalt der Alpen“ erörtert. In diesem Zusammenhang wird auf die aktuellen Diskussionen und Vorkommnisse rund um die Skigebietserweiterung Pitztal-Ötztal sowie die Schmitten-Erweiterung „Hochsonnberg“ eingegangen. Im Rahmen der Pressekonferenz wird weiters eine Initiative vorgestellt, die zeigt, dass eine zufriedenstellende Wertschöpfung in Skigebieten auch dann generiert werden kann, wenn die Lifte dort still stehen.

Zu diesen Themen stehen der Präsident des Österreichischen Alpenvereins Dr. Andreas Ermacora, die Vorsitzende im Landesverband Salzburg Brigitte Slupetzky und der Vorsitzende der Sektion Salzburg Dr. Roland Kals zur Verfügung .

WAS: Bilanzpressekonferenz des Österreichischen Alpenvereins: Enorme Mitgliederzuwächse stärken Anliegen des Alpenvereins

WANN: Mittwoch, 29.01.2020, 10:00 Uhr

WO: IMLAUER HOTEL PITTER Salzburg, Rainerstraße 6, 5020 Salzburg

WER:

  • Dr. Andreas Ermacora, Präsident des Österreichischen Alpenvereins
  • Brigitte Slupetzky, 1. Vorsitzende im Landesverband Salzburg
  • Dr. Roland Kals, 1. Vorsitzender Alpenverein Salzburg

Um Anmeldung unter presse@alpenverein.at wird gebeten.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Alpenverein
Öffentlichkeitsarbeit
Olympiastraße 37, 6020 Innsbruck
T +43/512/59547-39
presse@alpenverein.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | T240002