DAÖ-Klubobmann Karl Baron zu Corona: Umsatzeinbußen im Einzelhandel nehmen dramatische Ausmaße an!

WKO-Wien Präsident Ruck und Stadt Wien müssen Entlastungspakete schnüren.

Wien (OTS) - „Von dramatischen Einbußen bis zu 50% auf Grund des Corona-Virus berichten uns derzeit Wirtschaftstreibende aus Einzelhandel und Tourismus. Das geht hin bis zu existenzgefährdenden Rückgängen der Umsatzzahlen, was auch Lokalaugenscheine bestätigen: Wo sonst das Konsumleben floriert, gleicht Wien aktuell teilweise einer Geisterstadt. Sollte diese Situation noch länger andauern, ist zu befürchten, dass der Corona- vom Insolvenz-Virus abgelöst wird“, erklärte heute Karl Baron.

Hier seien nun die Verantwortlichen der Wirtschaftskammer und der Stadt Wien dringend gefordert, nachhaltige Lösungen für die Unternehmerinnen und Unternehmer zu präsentieren. Es wäre besser, wenn WKO-Wien Präsident Ruck nun Taten setzt und Hilfs- bzw. Entlastungspakete schnüre, anstatt selbstbeweihräuchernde Jubiläumskonferenzen wie am vergangenen Montag abzuhalten, sagte Baron.

„Die WKO sitzt auf Rücklagen in Höhe von Hunderten Millionen, die aus Beiträgen der hart arbeitenden Zwangsmitglieder angehäuft wurden. Wenn hier seitens WKO nun keine Soforthilfe angeboten wird, führen sich die ohnehin zu hinterfragenden Pflichtbeiträge vollends ad absurdum. Und die Stadt Wien kauft um 870 Millionen(!) Euro nicht besonders attraktive und überteuerte Anteile des Niederösterreichen Energieversorgers EVN. Da ist es höchst an der Zeit, aus diesen Töpfen umgehend einen entsprechenden Wirtschafts-Katastrophenfond zu schaffen, der beispielsweise als Haftung für zur Existenzsicherung dringend notwendige Überbrückungskredite und eine zeitweilige Aussetzung von Gebühren dienen könnte. Hier sitzt man wie Dagobert Duck auf einem Berg von Geld, während die fleißigen Unternehmer teilweise nicht einmal mehr wissen, wie sie die nächste Stromrechnung, die Pacht oder gar ihre Mitarbeiter bezahlen sollen. Das ist ein Skandal“, schloss Baron.

Rückfragen & Kontakt:

Die Allianz für Österreich - DAÖ LT & GR-Klub Wien
PR-Berater Gernot Rumpold
+43 664 465 88 55
gernot.rumpold@daoe-wien.at
www.daoe-wien.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | DAO0002