elements und punkt & komma sorgen für Homeoffices und Humor im Web

Über 120 Homeoffices geben Sicherheit und Anlass zum Schmunzeln

In solch einer noch nie dagewesenen Krise ist es für uns enorm wichtig, das Miteinander zu stärken. Es ist uns ein Bedürfnis, zu zeigen, dass wir alle im gleichen Boot sitzen, wir auch jetzt füreinander da sind und wir dank unser aller Flexibilität auch das Unmögliche möglich machen. Und gerade, weil ein Lächeln zwischendurch auch mal Spannungen lösen kann, haben wir diese etwas andere Bilder-Challenge ins Leben gerufen
Patrick Edelmayr, Gründer und Geschäftsführer der elements New Media Solutions GmbH

Salzburg (OTS) - Für elements und punkt & komma war aufgrund der Corona-Krise sofort klar, ihre mehr als 120 Mitarbeiter umgehend auf Homeoffice-Modus umzustellen. Eine Herausforderung, die es innerhalb kürzester Zeit zu händeln galt und die auch technisch gesehen über Nacht möglich gemacht werden musste. Tags darauf war die Mission geglückt: Für die Gesundheit und Sicherheit der Mitarbeiter war gesorgt und das Daily Business nahm seinen gewohnten, wenn auch etwas ungewöhnlichen Lauf.

Doch die dynamischen Agenturen sind bekannt dafür, dass sie Vieles aus anderer Perspektive betrachten und manchmal für leichtes Schmunzeln sorgen. Also warum nicht auch dem Homeoffice etwas Positives abverlangen und aus der Not eine Tugend machen? Denn quasi über Nacht hat elements mehr als 120 neue Offices geschaffen und betreut aus den unterschiedlichsten Domizilen in gewohnt professioneller Manier seine zahlreichen Kunden.

Gemeinsam statt einsam: Mitarbeiter-Challenge als willkommene Abwechslung

Beruhend auf diesem faszinierenden Gedanken hat die Geschäftsführung für ihre Mitarbeiter die „Home Office of the Year“-Challenge ins Leben gerufen. Jeder Mitarbeiter hatte die Möglichkeit, seinen Kollegen Einblick in sein neues Homeoffice zu gewähren. Der Kreativität jedes Einzelnen war dabei keine Grenzen gesetzt. Unter allen eingetroffenen Bildern wurden jene zehn, welche die meisten Online-Likes ihrer Kollegen verzeichneten, offiziell auf der elements-Facebook-Seite www.facebook.com/elements.at vorgestellt und zur Abstimmung freigegeben. Daniel Weichselbaum ging als eindeutiger Sieger hervor und durfte nun den „Home Office of the Year“-Award in seinen eigenen vier Wänden entgegen nehmen.

Wichtiger Hinweis: Alle Fotos der Challenge wurden bewusst inszeniert und deutlich überzogen dargestellt. Es kamen weder Kinder noch Tiere zu Schaden. ;-)

Aber ist Humor angebracht in Zeiten der Corona Krise? Ja, ein gewisses Maß an Leichtigkeit ist jetzt wichtiger denn je. Uns gegenseitig ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern, tut gut, ist gesund und minimiert deutlich den Stress.


„In solch einer noch nie dagewesenen Krise ist es für uns enorm wichtig, das Miteinander zu stärken. Es ist uns ein Bedürfnis, zu zeigen, dass wir alle im gleichen Boot sitzen, wir auch jetzt füreinander da sind und wir dank unser aller Flexibilität auch das Unmögliche möglich machen. Und gerade, weil ein Lächeln zwischendurch auch mal Spannungen lösen kann, haben wir diese etwas andere Bilder-Challenge ins Leben gerufen“, erklärt Patrick Edelmayr, Gründer und Geschäftsführer der elements New Media Solutions GmbH, den Anlass dieser Aktion.

Mehr als 120 Homeoffices: neue Herausforderung, neue Chance

Die im Vorfeld überaus gute und professionelle Vernetzung des Mitarbeiterteams sowie der engagierte Kundenkontakt machen sich in dieser Situation nun mehr als bezahlt. Flexibilität und Kreativität lautete stets die Devise, so fanden bereits vor der Homeoffice-Ära viele Meetings online statt und Reisen wurden so gering als möglich gehalten. Bevorzugte Haltungen in der Vergangenheit, die nun ihre Wirkung zeigen.

Geschäftsführerin (punkt & komma) Ines Eschbacher ist überzeugt: „Zusammenrücken geht auch mit Abstand. Die zunehmende Digitalisierung ist kein Neuland für uns und mit dem nötigen Gespür an Flexibilität und Kreativität, stehen wir wie gewohnt als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung – dafür braucht es keine großen Büroräumlichkeiten oder eigene Meeting Spaces.“


Die umfassende, fachkundige Betreuung ihrer Kunden ist für elements und punkt & komma nach wie vor eine Selbstverständlichkeit – auch in dieser herausfordernden Situation. Und für all jene, die besonders in dieser turbulenten Zeit Unterstützung oder professionellen Input brauchen, bietet das Agentur-Duo individuelle, maßgeschneiderte Lösungen.

Rückfragen & Kontakt:

elements.at New Media Solutions GmbH
Mag. Christine Schober
t +43 662 876 606
christine.schober@elements.at
www.elements.at

Gusswerk Halle 6
Söllheimerstraße 16
5020 Salzburg / Österreich

fb www.facebook.com/elements.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | T910002