JULIA in der Krise kostenlos für Tourismusbetriebe

Regierungsmaßnahmen rufen nach Lösungen - easybooking reagiert

Innsbruck (OTS) - Das Gastgewerbe und die Hotellerie bleiben bis mindestens Mitte Mai geschlossen - Ende April wird entschieden, ob sich daran etwas ändert. Von Reisefreiheit und der Frage, wann die Grenzen wieder geöffnet werden, spricht derzeit noch niemand.

easybooking bleibt trotzdem optimistisch: die Lust auf Reisen und Urlaub lebt weiter und die Erwartung, dass speziell nach so langer Zeit zu Hause, erst recht viel gebucht wird, könnte sogar bedeuten, dass die verlorenen Tage wieder gut gemacht werden können. Speziell im Nah-Urlaub und beim Urlaub im eigenen Land können kleinere Betriebe mit Individualität punkten - vorausgesetzt die Buchungswege sind leicht und vor allem online.

Genau hier greift der Softwaredienstleister Vermietern jetzt unter die Arme. Für alle Gastgeber, die bisher noch nicht mit easybooking arbeiten, gilt: JULIA ist ab sofort kostenlos nutzbar, bis die Buchungslage sich wieder normalisiert. Das Angebot ist gültig bis zur Wiedereröffnung der Beherbergungsbetriebe.

Als Zeichen der Unterstützung in Ausnahmesituationen geht easybooking für Neukunden in Vorleistung und verrechnet die von JULIA erbrachten Leistungen erst nach vollständiger Einrichtung, wenn über das Buchungssystem bzw. den angeschlossenen Channel Manager mindestens 5 Buchungen eingegangen sind. Also erst dann, wenn JULIA bewiesen hat, was sie kann.

Ohne Risiko bis zur fünften Buchung

„Digitalisierungswillige Vermieter sollen auch in Krisenzeiten nicht vor der Frage stehen: Soll ich investieren, oder kann ich mir das jetzt nicht leisten?“, ermutigt easybooking-Gründer Hendrik Maat jetzt all jene, die sich schon immer gefragt haben, ob ein System sie zum Erfolg bringt. "Probiert JULIA kostenlos aus und überzeugt euch selbst! Denn in außergewöhnlichen Zeiten braucht es außergewöhnliche Maßnahmen - nur so können wir gemeinsam wieder einen ersten Schritt in eine erfolgreiche Tourismuswirtschaft setzen.“

Wann erholt sich der Buchungsmarkt?

Vereinzelte Buchungen für die Sommermonate geben bereits vorsichtig Grund zur Hoffnung. Um selbst Ausschau halten zu können, wann sich der Tourismus wieder normalisiert, stellt easybooking online unter https://www.easybooking.eu/de/stornierung einen Buchungsmonitor mit anschaulich visualisierten Statistiken zur Verfügung. Die Darstellung basiert auf in Echtzeit erhobenen Buchungsdaten und wird tagesaktuell aktualisiert.

JULIA – mehr Buchungen, weniger Aufwand

Die Vermietersoftware JULIA bringt Buchungen über die eigene Webseite oder angebundene Buchungsportale wie Booking.com, Expedia oder Airbnb und verwaltet diese selbständig im webbasierten Zimmerplan. Gästekommunikation, Meldewesen, Rechnungslegung und viele weitere Funktionen werden automatisch von JULIA übernommen. So digitalisieren Vermieter sich rundum, generieren erfolgreich Buchungen und sparen gleichzeitig wertvolle Zeit.

Das Team von easybooking steht allen Interessierten unter marketing@easybooking.eu zur Verfügung und beantwortet alle weiteren Fragen zu JULIA oder dem genannten Aktions-Angebot.

Rückfragen & Kontakt:

Kristina Juchum, MMA
Marketing & Communication
easybooking – zadego GmbH
marketing@easybooking.eu
https://www.easybooking.eu/de/

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | Z570002