HC Strache: "Tag der Arbeit" am 1. Mai soll auch zum „Tag der Wirte“ werden

Allianz der Wirte gegen Zwangssperre

Wien (OTS) - „Was den Österreichischen Wirten in den letzten Jahren zugemutet und auferlegt wurde, ist schlichtweg haarsträubend. Allergenverordnung, Registrierkassenpflicht, generelles Rauchverbot und jetzt die überzogenen Zwangssperren wegen Corona. Gerade Letzteres löscht ganze Existenzen aus und wird der berühmten Österreichischen Gastlichkeit und Wirtshauskultur in ihrer Vielfalt nachhaltigen Schaden zufügen“, erklärte heute HC Strache.

Wäre er noch in Regierungsverantwortung, hätte er das alles in dieser Form nicht zugelassen. Einer Verordnung, die das alte Epidemiegesetz von 1950 anlassbezogen außer Kraft setzt, hätte er nie und nimmer zugestimmt. Wenn es zu staatlich verordneten Schließungen komme, dann sei der Schadenersatz zu 100% zu übernehmen und das sofort und nicht am Sankt Nimmerleinstag, wenn es betroffene Betriebe gar nicht mehr gebe. Hier habe sich die Regierung aus ihrer Verantwortung gestohlen und im Gegensatz beispielsweise zu Schweden, wo Gastronomiebetriebe auch in Zeiten von Corona offenhalten dürfen, unverhältnismäßige und übereilte Maßnahmen ergriffen, so Strache weiter.

„Als Vizekanzler habe ich stets darauf geachtet, die Gastronomen und Hoteliers vor weiteren Zwangsmaßnahmen zu schützen. So habe ich zunächst die Beibehaltung der hervorragenden Österreichischen Lösung beim Rauchverbot durchsetzen können. Aber auch hier wurden die Wirte in weiterer Folge im Herbst 2019 von Kanzler Kurz verraten und verkauft. Ich kann und will hier nicht weiter zusehen, wie man einen wichtigen Wirtschaftszweig den Bach hinuntergehen lässt. Daher fordere ich im Sinne einer Allianz der Wirte die Bundesregierung unmissverständlich auf, die Zwangssperren mit 1. Mai 2020 zu beenden und den ‚Tag der Arbeit‘ auch zum ‚Tag der Wirte‘ in Österreich zu machen.

Rückfragen & Kontakt:

Die Allianz für Österreich - DAÖ
PR-Berater Gernot Rumpold
+43 664 465 88 55
gernot.rumpold@daoe-wien.at
www.daoe-wien.at
Dorotheergasse 5 / Mezzanin / 1010 Wien

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | DHC0002