Abstand vom Alltag: endlich Freiheit & Höhenluft schnuppern

Auf der Turracher Höhe geht’s am Pfingstwochenende wieder bergauf…

Mit seinen Lieben wochenlang daheim und Sofa-Surfing – da wurde es schon mal eng und langweilig… Doch dies muss nicht länger sein, denn am Pfingst-Wochenende (30. Mai bis 1. Juni 2020) sind auf der Turracher Höhe die Panoramabahn und damit auch der beliebte Nocky Flitzer wieder in Betrieb. Damit ist Gipfelglück für alle möglich – und Abstand halten leicht gemacht…

„Die Bergbahnen sind DER Motor für die gesamte Region“

„Die Bergbahnen sind auch für den Sommer-Tourismus auf der Turracher Höhe essentiell. Denn wir bringen unsere Gäste zum Pfingst-Wochenende sicher auf 2.000 Meter Seehöhe. Wir starten den Betrieb nicht aus finanziellen Gründen, sondern weil es eine Herzensangelegenheit für uns ist, unsere Betriebe zu unterstützen und ihren Gästen ein wunderschönes Berg-Erlebnis zu bieten“, erklärt Fritz Gambs, Geschäftsführer der Bergbahnen Turracher Höhe.

Deshalb investieren die Bergbahnen zum Beispiel in den Nocky-Flitzer, wo Junge und Junggebliebene spektakuläre Downhill-Fahrten genießen. Oder in Nocky’s Alm Zeit, eine spannende Bergerlebniswelt für Kids. Oder in die neue Bike-Area bei der Kornockbahn, die letztes Jahr gebaut wurde und ab Juli in Betrieb gehen wird. Natürlich unterstützen die Sommerbergbahnen auch des Almbutler-Programm. Fritz Gambs: „Mit familienfreundlichen Angeboten wie diesen verstehen wir uns als Motor für die gesamte Tourismus-Region.“

Die Bergbahnen Turracher Höhe zählen seit 2010 zu den ‚Besten Österreichischen Sommer-Bergbahnen‘ und sind Mitglied der neuen ‚ARGE Flowtrails Kärnten‘, die gemeinsam mit 5 weiteren Bergbahnen 1 Saisonkarte für 6 Bike Areas anbietet.

Safety First!

Beim Betrieb der Bergbahnen ist Sicherheit in punkto Covid-19 oberstes Gebot: Alle Tal- und Bergstationen wurden mit Desinfektionsmittel-Spendern sowie einem neuen Leitsystem für den Schutz aller Gäste ausgestattet. Die Mitarbeiter der Bergbahnen sind mit Mundnasenschutz bzw. Gesichts-Visier ausgestattet und unterstützen Urlauber bei der Einhaltung der notwendigen Abstände von 1,5 Metern.

Sicher & aktiv unterwegs mit dem Almbutler

Mit Pfeil und Bogen zu den schönsten Plätzen der Turracher Höhe – und Bogenschießen lernen. Eine idyllische 3-Seen-Wanderung vom Turracher See über den Schwarzsee zum Grünsee. Oder eine geführte Tour durch Europas größten Zirben-Wald. Allein der Duft ist ein Erlebnis… Im Sommer 2020 bietet der Almbutler dank Unterstützung der Sommerbergbahnen wieder ein liebevoll kuratiertes Aktivprogramm. Auch hier werden selbstverständlich alle gesetzlichen Richtlinien erfüllt: Bei geführten Touren achtet der Almbutler auf den Sicherheits-Abstand. Außerdem wird die Teilnehmerzahl – je nach Aktivität – bewusst limitiert.

Dank weitläufiger Almen, einsamer Berggipfel und großer Waldgebiete hat der nötige Respekt-Abstand auf der Turracher Höhe schon immer Saison: vom stressigen Alltag wie von anonymen Massen. Denn Hotels wie das Hochschober oder das Kornock, Restaurants und Hütten, die jetzt alle schrittweise wieder öffnen, werden von Familien geführt. Außerdem servicieren die Gastgeber Urlauber hier noch höchstpersönlich und verwöhnen sie mit authentischer Gastfreundschaft. Wer in einem der 18 Butler-Betriebe wohnt, erlebt einen exklusiven VIP-Service. Selbstverständlich achten auch alle Betriebe auf die Einhaltung der Sicherheitsvorkehrungen. Auch die Anreise zu (Kurz-) Urlauben auf der Turracher Höhe ist sicher wie easy: im eigenen Auto, denn das Gute liegt oft so nah…


Facts zu den Öffnungszeiten der Bergbahnen:

Panoramabahn:

30. Mai – 1. Juni von 10.00 – 16.00 Uhr

ab 11. Juni durchgehend bis 1. November (je nach Wetterbedingungen)

Kornockbahn:

Ab Juli – September von 9.00 – 16.00 Uhr


Detaillierte Infos unter: www.turracherhoehe.at

Bildmaterial: media.turracherhoehe.at

Rückfragen & Kontakt:

Turracher Höhe Marketing GmbH
Mag(FH) Elke Basler, Geschäftsführung
+43 (0)4274 8252 28
presse@turracherhoehe.at
www.turracherhoehe.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | NEF0003