Neues „Lust & Leben“-Magazin mit überraschendem Mutmacher-Report: Krise sorgt für höchste Innovationskraft in Gastro und Hotellerie

Die mutmachende Post-Corona-Analyse von 50 Branchengrößen und Querdenkern im aktuellen „Lust & Leben“-Magazin. Neu: Alle Storys nun auch kostenlos auf www.lustundleben.at abrufbar.

  • Gerade jetzt sind Szenarien realisierbar, über die man zuvor nicht einmal nachgedacht hat.
    Charlotte Hager, Motivforscherin
    1/5
  • Heute ist die Zeit, in der Führungskräfte ihre Mitarbeiter einbinden müssen. Corona zwingt uns zu einer neuen Art der Kooperation.
    Ali Mahlodji, watchado-Gründer
    2/5
  • Vor allem im Tourismus sind wir jetzt gefordert, uns offenen und klugen Diskussionen zu stellen. Gefragt sind proaktives Handeln und Denken. Mit der aktuellen ,Lust&Leben’-Ausgabe geben wir konkrete Antworten auf die Fragen der Krise sowie eine Fülle an Inspirationen und Denkanstößen
    Günther Gapp, Herausgeber Lust&Leben
    3/5
  • Vertrauen geben, kreativ an Lösungen arbeiten und neue Wege beschreiten – das bleibt unsere Verantwortung auch in schwierigen Zeiten.
    Reinhard Hanusch, Geschäftsführer Lohberger
    4/5
  • Gerade in schwierigen Zeiten sehnen sich die Menschen nach ursprünglichen Werten wie Heimat, Natur und Ursprung. Genau diese Bedürfnisse aufzugreifen und die Gäste bewusst zu heimischer Qualität, echtem Handwerk und gelebter Authentizität hinzuführen, ist das Erfolgsrezept, das zu einer neuen Wahrnehmung von Österreich als hochwertige Tourismusregion führen wird.
    Thomas Panholzer, Geschäftsführer Transgourmet Österreich
    5/5

Wien (OTS) - Es sind die innovativsten Köpfe der Branche, die in der aktuellen Ausgabe des österreichischen Gastronomie- und Hotellerie-Magazins „Lust & Leben“ einen mutigen Blick nach vorne wagen: 50 gewichtige Statements von Sepp Schellhorn und Robert Grossauer bis hin zu Judith Schwarz und Bernd Schlacher gewähren einen intimen Einblick hinter die Kulissen der Branche sowie einen Ausblick auf die Chancen der Krise.

Vor allem im Tourismus sind wir jetzt gefordert, uns offenen und klugen Diskussionen zu stellen. Gefragt sind proaktives Handeln und Denken. Mit der aktuellen ,Lust&Leben’-Ausgabe geben wir konkrete Antworten auf die Fragen der Krise sowie eine Fülle an Inspirationen und Denkanstößen“, sagt Herausgeber Günther Gapp. Neben den wichtigsten Playern der Gastronomie und Hotellerie liefern auf insgesamt 78 Seiten auch die besten Köpfe der Zulieferindustrie sowie branchenfremde Querdenker mit großzügigen Gastbeiträgen völlig überraschende Sichtweisen auf die sogenannte „neue Normalität“ und ihre Auswirkung auf die Branche.

So sieht die bekannte Motivforscherin Charlotte Hager in ihrem Beitrag für das „Lust&Leben“-Magazin die Krise als Katalysator für Innovation: „Gerade jetzt sind Szenarien realisierbar, über die man zuvor nicht einmal nachgedacht hat.“ Als einen Brandbeschleuniger für alle Bereiche der Gesellschaft bezeichnet „whatchado“-Gründer Ali Mahlodji die Corona-Krise in dem von ihm geschriebenen Gastbeitrag: „Heute ist die Zeit, in der Führungskräfte ihre Mitarbeiter einbinden müssen. Corona zwingt uns zu einer neuen Art der Kooperation.

Daran glaubt auch Reinhard Hanusch, Geschäftsführer des erfolgreichen Küchenherstellers Lohberger: „Vertrauen geben, kreativ an Lösungen arbeiten und neue Wege beschreiten – das bleibt unsere Verantwortung auch in schwierigen Zeiten.“ Ebenso zuversichtlich blickt Thomas Panholzer, Geschäftsführer von Transgourmet Österreich, in die Zukunft: „Gerade in schwierigen Zeiten sehnen sich die Menschen nach ursprünglichen Werten wie Heimat, Natur und Ursprung. Genau diese Bedürfnisse aufzugreifen und die Gäste bewusst zu heimischer Qualität, echtem Handwerk und gelebter Authentizität hinzuführen, ist das Erfolgsrezept, das zu einer neuen Wahrnehmung von Österreich als hochwertige Tourismusregion führen wird.

Auch selbst beschreitet das „Lust & Leben“-Magazin ab dieser Ausgabe neue Wege: Der Onlineauftritt des Magazins unter www.lustundleben.at wurde einem Relaunch unterzogen. Ab sofort sind sämtliche Storys, Reportagen und Fachbeiträge kostenlos online abrufbar, dazu steht auch das gesamte Magazin kostenlos als Download zur Verfügung. „Das ist unsere Antwort auf die Corona-Krise. Wir sehen es gerade in Zeiten wie diesen als unsere Aufgabe, die Branche mit wertvollen Beiträgen über Innovationen, Trends und Neuigkeiten zu informieren“, so Günther Gapp.

So bietet die aktuelle 82. Ausgabe auf Papier sowie nun auch online wieder einen spannenden Themenmix vom Corona-Schwerpunkt über Foodreportagen (Blutwurst, Rhabarber, Grillen) mit Tipps von Spitzenköchen wie Juan Amador oder Benjamin Parth sowie Porträts (Chiles Starkoch Rodolfo Guzmán, Wohnträumer Robert Hollmann) und Interviews (Sternekoch Paul Ivic, Andres Rosberg, Leiter des Weltverbands der Sommeliers) bis hin zu informativen Fachbeiträgen wie dem aktuellen Brennpunktthema Hygiene.

Das „Lust & Leben“-Magazin zählt seit 18 Jahren zu einem der wichtigsten Branchenmedien für die österreichische Gastronomie und Hotellerie. Herausgegeben wird „Lust & Leben“ von der Gastrowerkstatt mit Sitz in Wien und ihrem Geschäftsführer Günther Gapp. Chefredakteur ist Wolfgang Schedelberger.

www.lustundleben.at

Rückfragen & Kontakt:

Gastrowerkstatt GmbH, Günther Gapp
T: +43 (0)1 7185500-10
g.gapp@gastrowerkstatt.cc

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | DRE0004