Digitale Lehrbuch-Plattform wurde während der Krise gestürmt

Trauner Verlag öffnete seine “Digibox” für Schüler und Lehrer am ersten Tag der Schulschließungen / Eindrucksvolle Bilanz nach rund drei Monaten: Über 80.000 Logins

Linz (OTS) - Schon ab dem ersten Tag der Schulschließungen nach dem Ausbruch der Coronakrise Mitte März hat der auf Lehrmaterial spezialisierte Trauner Verlag seine Online-Plattform “Digibox” für alle österreichischen Schüler und Lehrer geöffnet. Sämtliche der jährlich mehr als 500.000 Schulbücher wurden als kostenlose E-Book-Version samt digitalen Zusatzfunktionen zur freien Verfügung gestellt. Nach knapp drei Monaten zieht der Fachverlag eine eindrucksvolle Bilanz: Die Zahl der neu registrierten Nutzer kletterte um mehr als 12.000 oder 35 Prozent nach oben, über 80.000 Logins wurden verzeichnet, das sind fast dreimal so viele Zugriffe wie in den üblicherweise aktivsten Monaten zu Schulbeginn im Herbst >>

>> Pressetext & FOTOS: www.pressefach.info/trauner

Rückfragen & Kontakt:

Sonja Trauner, +43 732 77 82 41-304, s.trauner@trauner.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | WND0004