Startschuss für den Tourismus im Kunsthistorischen Museum mit BM Elisabeth Köstinger

Wien (OTS) - Aus Anlass der Grenzöffnungen zu 31 europäischen Ländern wurden die ersten ausländischen Gäste von BM Elisabeth Köstinger und GF Paul Frey herzlich im Kunsthistorischen Museum begrüßt.

Das Kunsthistorische Museum in Wien ist eines der bedeutendsten Kunstmuseen der Welt und die Wiener Sammlungen, die auf das reiche Habsburger Erbe und die Sammlungstradition vergangener Jahrhunderte zurückgehen, entfalten für Gäste aus aller Welt eine hohe Anziehungskraft. Vor Ausbruch der Corona Krise besuchten rund 1,85 Millionen Menschen jährlich das Kunsthistorische Museum, davon rund 85% mit touristischem Hintergrund. Die ausländischen Gäste tragen somit wesentlich zum wirtschaftlichen Erfolg des Museums bei.

Nach den Wochen der Schließung und den schwierigen Perspektiven für die nächsten Monate und Jahre im Tourismus möchte das Kunsthistorische Museum bewusst Akzente setzen und Anreize bieten, um die Reiselust nach Österreich wieder anzukurbeln.

„Kunst und Kultur sind für den weltweiten Tourismus nach Österreich die ausschlaggebende Motivation; mehr als 70% der Gäste geben an, Wien wegen seines Kunst- und Kulturangebots zu besuchen. Wir sind somit einer der „Antriebsmotoren“ des österreichischen Tourismus. Hotellerie und Gastronomie sind unsere langjährigen Partner“, so GF Paul Frey.

Durch die Öffnung der Grenzen zu den Nachbarländern ist der Besuch von Gästen aus den so wichtigen Nahmärkten wie Deutschland, Italien, der Schweiz oder Ungarn wieder möglich. Der KHM- Museumsverband ist zuversichtlich, auf der erfolgreichen Tourismusmarktbearbeitung der vergangenen Jahre aufbauen zu können und erhofft sich, 2021 bereits eine Million Gäste aus dem Ausland in seinen Museen begrüßen zu können.

Rückfragen & Kontakt:

KHM-Museumsverband Weltmuseum Wien
Nina Auinger-Sutterlüty
Leitung Public Relations, Onlinekommunikation & Social Media
0043-1-52524 DW 4021
info.pr@weltmuseumwien.at
www.weltmuseumwien.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | KHM0002